3 Kg zunehmen in 8 Wochen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das gleiche Problem hatte ich vor 2 Monaten auch noch.

Habe mich einfach dazu gezwungen jeden Tag weit über meinen Hunger hinaus zu essen. Anfangs ist das eine Qual aber nach 2-3 Wochen ist dein Magen geweitet und du Verspührst zunehmend mehr Hunger (so erklär ich mir das zumindest) und isst logischerweise von alleine mehr.

Ich esse jeden morgen ca 250g haferflocken zusätzlich Studentenfutter (hat viele Nüsse, das sind die reinsten Fettmacher) und ne Banane oder zwei. Dann Mittags warm (Eiweisshaltig also Fisch oder Fleisch), Abends nochma ordentlich Kohlenhydrate ( 500g Nudeln, Reis etc.) und nach dem Training noch ein Eiweissshake.

Dank dieses Systems hab ich es jetzt innerhalb von 2 Monaten von 75 auf 85 kilo geschafft (natürlich keine reine Muskelmasse xD aber darum gehts dir ja nicht oder? :)

Hoffe das hat dir weitergeholfen und viel Erfolg!

Bujin 28.11.2013, 15:28

LOL, das sind aber 9,5 kg Fett die du da aufgebaut hast. Nicht sehr effektiv. 200-300 kcal mehr am Tag als dein Verbrauch sind völlig ausreichend um Muskelmasse aufzubauen. 500g Nudeln am Abend?! Soviel brauchen Jay Cutler oder Phil Heath vielleicht.

1
Ribbelkuche 28.11.2013, 15:34
@Bujin

Ja na klar, hab absolut keine Erfolge mehr gesehen und bin fest davon überzeugt dass ein höheres Körpergewicht den Muskelaufbau beschleunigt. Logischerweise muss man das Fett dann auch wieder runtertrainieren aber darum gehts mir nicht ich bin nur auf breite und Masse aus, nicht auf Definition. Wenn der Fragesteller reine Muskelmasse aufbauen will ist ja wohl klar dass das nicht von heut auf morgen geht.

Das merk ich jetzt schon, vor 2 Monaten hing ich seid längerer Zeit beim Bankdrücken bei ca 70 kilo fest, jetzt drück ich schon locker 5 Sätze a 75 kilo mit 10 Wiederholungen pro Satz. Denke nicht dass das ohne das zusätzliche Körpergewicht möglich gewesen wäre.

Yes Sir, gar kein Problem wenn man nicht grad fett Bolognese drauf klatscht :D

0
Bujin 28.11.2013, 15:45
@Ribbelkuche

Ich weiß nicht wie groß du bist aber Uwe zB. ist 1,78m und wiegt 78kg bei ca. 6% Körperfett. Bis 12% gehen in Ordnung was bei Uwe ca. 83 kg wären. Alles darüber ist (meiner bescheidenen Meinung nach) unnötig.

0
Richtig11296 28.11.2013, 15:50
@Ribbelkuche

Das liegt daran, dass du ne pos. Stickstoffbilanz zum Muskelaufbau brauchst und die nur über ein Kcal überschuss machbar ist. Außerdem hast du mit genügend Essen mehr Power. das hat nichts damit zu tun das du dicker geworden bist, dass du mehr drückst mMn. Und rate hier niemandem zu Bulking. ist mMn totaler Unsinn.

0
MenschVomDorf 28.11.2013, 16:23
@Richtig11296

Also ich habe momentan einen 4er Split und einen Kfa von ca 7 % und naja der Rest steht oben in der Frage. Die Erhöhung des Kfa ist für mich absolut in Ordnung und zum Thema Training habe ich auch keine Fragen aber ich brauch unbedingt Tipps zu nem kompletten Ernährungsplan oder wie ich verdammt nochmal richtig Appetit bekomme. Ich will mehr essen und am besten wäre es natürlich wenn mein Körper mich dran erinnert indem ich mehr Hunger habe ^^ Naja okay dan 2-3 Wochen Radikallur bis ich einen...gedehnten Magen habe ^^

1
Bujin 28.11.2013, 16:41
@MenschVomDorf

Find einfach heraus wie viel du täglich brauchst und ess etwas mehr. Du brauchst keine Radikalkur um deinen Magen zu dehnen. Es ist sogar besser alles kleinere Portionen aufzuteilen und dafür öfters zu essen. Alle 2.5 bis 3 Stunden eine kleine Mahlzeit von ca. 300-400 kcal. Morgens viele Kohlenhydrate und Abends eher weniger (oder keine). Fette, Öle und Eiweiss sollte man auch nicht vergessen. Mehr als 100g Eiweiss und 50g Fett brauchst du aber nicht.

Wenn du unbedingt Hunger haben möchtest kau Kaugummi und trinkt zuckerfreien grünen Tee.

0
Bujin 28.11.2013, 16:44
@Bujin

Kaugummi gaukelt dem Körper Essen vor und er macht sich bereit es zu verdauen. Wenn aber nichts kommt fängt er an zu meckern (man bekommt Hunger).

Tee (Flüssigkeit generell) verbessert die Verdauung was den Darm entleert und auch für ein Hungergefühl sorgen kann.

0
Ribbelkuche 28.11.2013, 17:04
@Richtig11296

Hier Mr. Right ich kann meine Ratschläge kundgeben wann ich will und wo ich will. Der Fragensteller hat immerhin ein eigenes Hirn um drüber nachzudenken und abzuwägen ob das für ihn hilfreich ist und er meinen Rat befolgen will oder eben nicht.

Außerdem hat er gefragt was man machen kann um zuzunehmen und ich habe ihm das Anhand meines persönlichen Beispiels erklärt.

0

3kg an Muskelmasse nimmst du im Jahr zu wenn es richtig gut läuft. Muskelaufbau dauert und deshalb greifen viele zu illegalen Tricks. Lauf einfach nicht hungrig rum dann wird das schon. Sorg auch für eine abwechslungsreiche Ernährung. Immer schön bunt essen (Gemüse) und viel trinken. Halt dich selbst nicht für einen Hardgainer. Das Wort wurde von der Nahrungsergänzungsmittel-Industrie erfunden.

MenschVomDorf 28.11.2013, 16:17

Muskelmasse muss es ja nicht sein ...

0
Bujin 28.11.2013, 16:28
@MenschVomDorf

Es gibt Leute bei denen verteilt sich Fett ganz gut. Es geht zB an die Oberarme. In der Regel geht Fett bei Männern aber erstmal an den Bauch wo ihn keiner braucht. Bevor du dickere Arme und weniger Knochen an den Schultern siehst bekommst du erstmal nen Schwabbelbauch und nen Rettungsring. Sowas will keiner! Machs lieber anständig und bau Muskelmasse auf.

Guck dir mal nen 3kg Hackfleischklumpen an. Das ist mehr als man denkt. Wenn du soviel in einem Jahr zunehmen kannst erkennt man dich hinterher nicht mehr wieder.

Wenn du 10 kg Muskelmasse zunimmst siehst du schon fast so aus wie Uwe.

0
Bujin 28.11.2013, 16:32
@Bujin

Das dauert natürlich ein paar Jahre. Anfangs kann man sicher noch 3kg in einem Jahr schaffen. Schon im zweiten sinds dann aber nur noch halb soviel oder so. Nach vier bis fünf Jahren erkennst du kaum noch einen Unterschied zum Vorjahr. Nach ungefähr 8 Jahren hast du dein genetisches Potenzial ausgereizt und wächst nicht mehr auf natürlichem Weg.

Wenn ein Profibodybuilder mit 14 angefangen hat ist er also mit 22 auf seinem genetischen Maximum. Genau da fangen Profis in der Regel an der Natur auf die Sprünge zu helfen weil einfach nicht mehr geht.

Das macht Sinn wenn man damit Geld verdient. Hobbysportler die nur größer als der Kumpel sein wollen brauchen ihre Gesundheit nicht dermaßen auf Spiel zu setzen.

0
Bujin 28.11.2013, 16:36
@Bujin

Das ist Arnold mit 22. Ein genetisches Wunderkind. Um Mr. Olympia zu werden reicht Doping alleine also nicht aus. Man muss zusätzlich noch genetisch dazu bestimmt sein und ein Team von Ernährungsberatern an seiner Seite haben.

Das ist jetzt allerdings schon ganz schön weit weg vom Thema :-) Sry

0

Diese ganze Kalorien-Zählerei kannst du dir eigentlich in die Haare schmieren. Zumindest, wenn du nicht daran interessiert bist einfach nur fetter zu werden. Wenn du dieses Gewicht in Form von Muskel zulegen willst, dann hilft nur ein sehr guter Trainingsplan und circa 1-2 Jahre Zeit in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung.

www.fitness-experten.de

Was ganz sicher klappt:

Nur essen wenn du auch wirklich hunger hast, und dann auch nur so viel bis du satt bist...aber achte auf die ernährung dh nicht immer wenn du hungrig bist mal ein paar tafeln schokolade reinschieben, sondern villt mal brokoli auflauf oder so :) und jeden tag etwas anders^^

Täglich ausdauer und kraftsport...gut das muss nicht unbedingt täglich sein, aber schon 3-4 mal in der woche :)

am besten nur noch wasser trinken, ich sage dir, du kannst sonst noch so viel sport machen, wirst aber nicht abnehmen wenn du literweise cola trinkst

und ab 18 uhr wenns geht nix mehr essen^^

RalRam 28.11.2013, 15:27

Sind die 18Uhr Sommer oder Winterzeit?

0
Pollycool 04.12.2013, 19:08

haha oh :D sorry

1

Wenn du fett werden willst musst du nur das essen worauf du gerade lust hast :)

MenschVomDorf 28.11.2013, 16:17

Und jetzt rate mal was ich mache...mein Problem: keine Lust :D

0

Was möchtest Du wissen?