3 kg Gans-Wie mache ich diese am besten?

3 Antworten

Tag zuvor 3 Std bei 120 ° im Bräter mit Deckel zugedeckt schwitzen lassen. Am nächsten Tag bei 200 ° zugedeckt 1 1/2 Std aufheitzen, dann raus aus dem Bräter und auf dem Gitterrost bei 180 ° braun werden lassen. Erst den Rücken nach oben und wenn diese Hautseite knusprig ist, auf die Brustseite wenden bis diese ebenso braun ist. Immer wieder mit Soße oder Rotweinsalzlösung einpinseln.

Füllung der Gans mit Zwiebel, Karotten, Äpfel, Sellerie, Lauch in grobe Würfel geschnitten, das ganze etwas übersalzen, dazu frischen gemahlenen Pfeffer und Beifuß , ebenso Thymjan. Die Gans damit stopfen, mit Zahnstocher verschließen und wie ein Schuh zubinden.

Gruß Wolf

Grundregel ist, pro Kilo 1 Stunde Garzeit. Nimm Ober/Unterhitze 180 Grad, auf das Gitter im Ofen, Höhe 2. Darunter gib die Fettauffangschale, mit etwas Fonds, den du zum übergißen nimmst. Nach dieser Zeit zerteile die Gans und gebe die Stücken noch für 15 Minuten unter das Grill im Backofen. Sie wird besonders weich, wenn du sie erst ca. 1 Stunde im geschlossenen Bräter dämpfst, also auf ein Gitter setzten und darunter etwas Wasser geben.

Was möchtest Du wissen?