3. Katze, Altersunterschied gross

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So riesig ist der Altersunterschied gar nicht. Also es sind schon zwei Jahre, klar, optimal wäre max. 1 Jahr, aber was ich meine ist, dass die Brüder auch noch ziemlich jung sind mit 2 Jahren und deshalb ist das im NOrmalfall nicht so schlimm, da sich Katzen in dem Alter schneller an eine weitere Katze gewöhnen als wenn die Großen jetzt z.B. schon 8 Jahre alt wären.

Falls die Kater noch nicht kastriert sind, solltest Du das möglichst bald machen lassen. Durch die Katzendame (es ist doch ein Mädchen was neu dazu kam oder?) könnte es sein dass sie anfangen sich um das Mädel zu streiten, außerdem soll ja kein ungewollter Nachwuchs entstehen. Die DAme solltest Du auch demnächst kastrieren lassen, spreche mit dem Tierarzt ab wann der geeignete Zeitpunkt ist, es kommt auf ihre Entwicklung an. I.d.R. sollte man um den 4. Lebensmonat kastrieren, da Hauskatzen oft nicht erst mit 6 Monaten geschlechtsreif werden sondern schon früher.

So. Zur Situation: Lass die Katzen machen. DAss sie sich am Anfang nicht gleich verstehen ist ganz normal. Diese Situation kann zwischen ein paar Tagen bis hin zu mehreren Monaten dauern wobei aufgrund des jungen Alters aller Katzen wahrscheinlich nicht eine extrem lange Zusammenführung zu erwarten ist. Lass sie ihre Rangfolge finden. Nehme dir für jede der Katzen auch einzeln Zeit, aber bevorzuge keine besonders damit sich die anderen nicht benachteiligt fühlen.

Durch gemeinsames Spielen mit allen dreien geht es mit der Zusammenführung vllt schneller da sie in ihrem Spieltrieb oftmals die Streitereien vergessen. Mit einem Laserpointer kannst Du sie z.B. alle gleichzeitig bespaßen. Aber mache oft genug Pausen, damit gerade die Kleine sich immer wieder mal ausruhen kann, die Winzlinge wissen oft nicht genau, wann sie eine Pause brauchen und überanstrengen sich dann.

Wenn Du magst kannst du es auch noch mit einem Feliway-Stecker versuchen, das hilft auch manchmal bei Zusammenführungen. Der Stecker funktioniert wie ein Duftstecker, nur sondert er keinen für uns Menschen wahrnehmbaren Duft aus sondern Pheromone, die Wohlfühlhormone der Katze. So könnte die Grundstimmung unter den Dreien vllt etwas entspannter werden und sie leichter zusammenführen. Klappt allerdings nicht immer, das muss man auch dazu sagen.

Alles Gute und eine schnelle, erfolgreiche Zusammenführung!

hmm klingt ein wenig komisch ich weis nicht wie deine beiden bro's sind aber so wie sich das anhört schüchtert die neue katze die alten ein aber das ist nicht weiter schlimm das legt sich nach ein paar tagen musst dich ja mal in die situation der neue katze hineinversetzen sie kennt niemanden die gewohnte umgebung und menschen sind weg und alles ist neu und andere fremde katzen die auch noch in der überzahl sind sind auch da also an deiner stelle würde ich mal abwarten es kann auch zu reibereien und beißereien kommen weil die ihre position abklären müssen

Lass die Drei mal machen, die müssen jetzt die Rangordnung neu festlegen....schau Dir das Schauspiel einfach an, kannste viel über Miezen und Verhalten lernen.

Wie gut ist das Gedächtnis von Katzen?

Ich bin hier auf einem Campingplatz wo mal jemand seine Katzen einfach hier gelassen hat. Die Katze hat jedes Jahr Junge bekommen und inzwischen sind es ziemlich viele.

Vor ca. 1.5 Jahren hat eine Katze ihre Jungen bei mir unter einem Schuppen zur Welt gebracht. Man hat sie nie gesehen aber oft gehört. Irgendwann bin ich abends nachhause gekommen und habe eine kleine Katze im Regen liegen sehen. Sie hatte vermutlich erst maximal eine Woche die Augen geöffnet und ich habe sie natürlich mit rein genommen. Ich habe sie versucht zu füttern was auch gelungen ist nachdem sie sich beruhigt hatte aber eine Bekannte meine ich sollte besser versuchen sie zurück ins Nest zu legen. Das habe ich dann auch getan als die Mutter weg war. Irgendwann 1.5 Jahre später waren es dann viele Katzen die hier rumliefen und ich habe angefangen sie ab und zu zu füttern. Alle Katzen sind absolut Scheu und ergreifen sofort panisch die Flucht sobald ich ihnen zu nahe komme und das obwohl sie wissen das sie von mir Futter bekommen. Sind halt wilde Katzen halt. Eine ist allerdings dabei die zwar auch scheu ist aber mir sogar schonmal aus der Hand gefressen hat und sich ab und zu anfassen lässt. Ich habe mir erst nichts bei gedacht und habe auch garnicht mehr an Sache mit der kleinen Katze gedacht aber irgendwann ist mir aufgefallen das es tatsächlich die kleine Katze sein könnte die ich vor über einem Jahr gefüttert habe. Ich bin mir da sogar ziemlich sicher. Ich habe noch zu meiner Freundin gesagt: guck mal, sieht aus als hätte die jemand als Pinsel benutzt weil die Weiß war mit einem komplett schwarzen Schwanz. Die anderen sind weiß mit vereinzelten roten Flecken. Kann es wirklich sein das die mich am gerucht oder so erkennt und deswegen weiß das ich keine Gefahr darstelle? Ich hätte nie gedacht das Tiere so ein gutes Gedächtnis haben können.

...zur Frage

Futterstelle für Katzen wechseln?

Mein Hund (9J.) und mein Kater (10J.) sind ein Herz und eine Seele. Doch seit einiger Zeit geht mein Hund auch ans Katzenfutter (was er vorher nie gemacht hat). Da der Kater seit Jahren an seinen Fressplatz gewöhnt ist, frage ich mich, ob es Schwierigkeiten geben wird wenn ich seine Futterstelle an einen Platz verlege, an den der Hund nicht rankommt. Gewöhnt sich die Katze an den neuen Platz oder wird sie eher darunter leiden? Hat jemand Erfahrung damit?

...zur Frage

Meine kleine Katze scharrt neben der Futetrstelle

Ich habe jetzt schon öfter beobachtet, dass meine kleine Katze (4 Monate alt) neben der Futterstelle scharrt (auf dem Parkett), als gäbe es was zu verbuddeln. Ich kenne dieses Scharren von meinen früheren Katzen nur im Katzenklo, warum macht die Kleine das neben dem Fressnapf?

...zur Frage

meine katze 2 jahre faucht mein neues kätzchen an

ich habe eine 2 jahre alte katze vor zwei tagen habe ich ein neues kätzchen dazu geholt...ich habe die kleine meiner großen gezeigt und sie faucht und knurrt.ich habe die kleine in einem extra zimmer..ich habe angst das die große auf die kleine losgeht.weil wenn ich aus dem zimmer komme faucht meine große katze mich auch an..was kann ich machen das sich beide vertragen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?