3. Kaninchen, geht das gut?

5 Antworten

Am ehesten noch einen weiteren Kastraten. Ich würde dir aber eine 4er Gruppe empfehlen. Bei 3 Tieren kann es vorkommen, dass eines ausgeschlossen wird. Wenn du dir wirklich noch zwei weitere Kaninchen anschaffen möchtest, dann am besten nochmal Männchen und Weibchen, zwei Kastraten müssten aber auch gehen. Der Altersunterschied sollte natürlich nicht zu groß sein. Ich würde im Tierheim nach einem Pärchen zwischen 1-6 Jahren Ausschau halten, jedenfalls wäre es gut wenn sie schon über 4 Monate sind, damit du sie gleich vergesellschaften kannst. LG

hol dir am besten noch 2 Kaninchen dazu, weil sonst ist einer immer alleine. Weil du mit 3 ja nur 1 Pärchen hast.

Hallo,

schön das Du deine Gruppe vergrößern möchtest!! :D

Ja, man kann 3 Kaninchen sehr gut zusammen halten!! :) Aber nur, wenn es die richtige Konstellation ist!

Weibchen sind zu dominant und darum sollten in einer Kaninchengruppe immer gleichviele oder mehr Männchen vorhanden sein!! Sie müssen quasi als "Puffer" herhalten XD Zwei Weibchen und ein Männchen geht nur in verdammt seltenen Fällen gut; da wäre nur Streit zwischen den Weibern und das Männchen würde da auch drunter leiden... :(

Also von daher solltest Du ein kastriertes Männchen holen! :D  Ich selber halte auch 2 Männchen/1 Weibchen und das funktioniert super; besonders weil mein Weibchen "hyperdominant" war XD

Am besten holst Du ein gleichaltriges aus dem Tierheim; mit nicht mehr als 2 Jahre altersunterschied!! Gleichalt ist aber  immer am schönsten ;) Die Männchen aus dem TH sind immer schon kastriert und auch nicht allzu teuer! :)

Vergiss nicht:

2 Kaninchen brauchten bisher mindestens 4qm Platz! (Weniger ist nicht artgerecht = Tierquälerei) und für 3 Kaninchen, bräuchtest Du dann mindestens 6qm Platz... XD

Belese Dich noch auf folgenden Kaninchenwebseiten. Da findest Du alles Wissenswerte über Kaninchen, zB. über den geeigneten Partner, den Platz den sie zum Leben brauchen/ Gehege, artgerechtes Futter (kein Fertigfutter da schädlich/ tödlich sondern Heu/ Grünzeug/ Gemüse/ Obst) und vieles mehr XD

  • kaninchenwiese.de
  • diebrain.de/k-index.html

Alles Gute :)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... durch jahrelange Haltung und Beratung

Vielen, vielen Dank, das ist wirklich sehr hilfreich ;) Ja, das mit Dem Platz hatte ich auch bedacht, mein Vater hat mir nach langem Betteln versprochen, ein Pyramidengehege mit gaaanz viel Platz, Trockenlaufflächen und bis zu 3 Etagen zu bauen ;) Da freuen sich nicht nur meine Hoppler drüber...^) Und soll ich dann lieber noch einen Kastrierten dazu holen? Oder lieber gleich noch ein Männchen und ein Weibchen (kastriert ;) )

Vielen Dank nochmal. LG (:

0
@Amy8501

Gerne :)

Das mit dem Gehege hört sich schön an!! Bedenke aber das die 6qm auf einer (1) Ebene sein müssen... ;) Kaninchen sind keine kletterer die sich auf mehreren Ebenen wohlfühlen. Sie müssen auf diesen 6qm ebenerdig laufen, springen, hacken schlagen können. SO wie in der Natur... ;)

Du kannst auch einfach mit Freilaufgehegen einen Teil des Raumes abtrennen und ihnen darin ein kleines Paradies mit Häusern, Brücken, Tunneln, Buddelkisten und dem Käfig als Klo/ Futterstelle errichten! ;)

Was willst Du denn mit einem kastrierten Weibchen? XD Das ist zu garnichts gut, außer das sie keine Kinder bekommen kann. Eine Verhaltensänderung wird bei einem Weibchen durch eine Kastration nicht erreicht!

 

Ein kastriertes Männchen ist die nächste Möglichkeit die Gruppe zu vergrößern

^^ Wenn Du noch ein 4tes willst dann kann das ein auch Weibchen sein oder noch ein kastriertes Männchen :) Hauptsache mehr oder gleich viele Männchen ;)

0

Ein mädchen, weil die Männchen sich sonst untereinander streiten :/ Aber mit 2 Mädchen und einem Männchen wäre das kein Problem :) LG

Bei den Kaninchen ist es so, dass dort eher die Weibchen die Zicken sind. *Kastrierte* Rammler hingegen verstehen sich prächtig.

3

Leider sind es eher die Gruppen mit "Mädelsüberschuss" bei Kaninchen, die sehr unharmonisch sind. Weibchen sind nunmal deutlich dominanter als (kastrierte!) Männchen...

1

@sportchi:

Wie kommst Du bitte auf diese (fehlerhafte) Annahme?

Wenn die FS Deinen Rat befolgen würde, hätte sie mit 99% Wahrscheinlichkeit nur Ärger mit den 3!!! Man sollte niemals mehr Weibchen als Männchen in einer Gruppe halten, weil Weibchen zu dominant sind und daher müsseb leichviele oder mehr Männchen als quasi als "Puffer" vorhanden sein, die Ruhe in die Gruppe bringen!!

Demnächst bitte nur Antworten aufgrund von fundiertem Wissen geben! Gerade bei Kaninchen, wo man leider sooo viel falsch machen kann :) Das kannst Du die zB. hier aneignen:^^

  • kaninchenwiese.de
  • diebrain.de/k-index.html
1

AUF KEINEN FALL 2 WEIBCHEN!! ,achte nicht den gleichen Fehler wie ich... Wenn sich die Weibchen von klein auf kennen ist es kein Problem. Wir haben Cookie geholt und dachten es wäre ein Junge. Jetzt haben wir riesige Probleme. Wir haben jetzt 2 Weibchen und 1 rammler. Die Weibchen halte ich momentan getrennt. Die beiden zicken sich nur an. 

Was möchtest Du wissen?