3 Jähriges kind würgt es bei gemüse essen, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das sind sophasen in denen die kinder mitbekommen das sie etwas selber bestimmen können und das auch austesten. dann lass eben mal das gehasste gemüse in stücken weg . ein trick der bei meinem sohn geholfen hatte: fertiges gemüse pürieren und z.b. unter kartoffelpüree oder zwischen nudeln mischen und garnicht sagen das das gemüse ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte meine Nichte auch, war arges Reinsteigern und Mama-austricksen. Bat Mama "jetzt iss doch mal vernünftig".. "probier doch wenigstens, mochtest du doch sonst auch".. dann KRREEEEEIIIIIIIIIISSSSCCCCHHHH!!!

Es gab dann ne Zeitlang Gemüse nur püriert, fand sie lecker (ja super) und dann hat sie sich wieder eingekriegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wechsele bitte die Kinderäztin.

Denn von einer studierten Fachkraft darf mit Recht erwartet werden dass sie verständlich erklärt welche Ursachen hier die Natur vorgesehen hat:

Aktuell baut sich der Körper Deines Kindes stark um. In diesem Zusammenhang verträgt der Verdauungstrakt gerne in starkem Wechsel mal das eine und mal das andere Lebensmittel nicht. 

Diese Entwicklungsphase legt sich wieder. 

Versuche also bitte nicht Dein Kind zu zwingen. Die Phase legt sich wieder. 

Es gibt in öffentlichen Bibliotheken hier und da manches gute Kochbuch mit tollen Anregungen. 

Es gibt online manches Forum welches sich auch mit diesem Thema auseinander setzt, wo guter Austausch zu finden ist. Schaue mal nach Elternforen, Mütterforen.

Gib mal bei youtube in die Suchmaske - gerne auch in jene des Browsers - ein 

kleinkind ernährung

Auf youtube findest Du einige Kanäle die von Fachmenschen für Eltern erstellt wurden. Ansonsten schlägt Dich das Netz mit weiteren Informationen geradezu zu. Nimm Dir Zeit um Deine persönlichen Ratgeber auszuwählen. Gute werden Dich noch länger begleiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?