3 Jähriger Sohn schläft nicht ein, sondern geistert durchs Haus

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielleicht ist er so zeitig noch nicht müde.

Leg die Kleine wie immer hin. Beschäftigt Euch mit dem Großen noch einige Zeit (aber nichts Aufregendes - puzzeln oder so was) und legt ihn dann erst ins Bett. Schaut vieleicht auch gemeinsam das Sandmännchen an.

das er uns mal abhanden kommt

Da hilft nur, Türen (Wohnungsür zumindest) abzuschliessen.

Mehr Bewegung :) dann schläft er

Vielleicht ist er noch nicht müde. Versuchen wenn er noch einen macht mal den Mittagsschlaf kürzen / weg lassen.

Nach dem abend Essen für ruhige atmosphäre sorgen.

Und konsiquent bleiben.

An der Haustüre einen runden dreh türgriff anbringen , die Türklinken nach oben drehen.......

lg

Öfters mit ihm spielen gehen damit er sich austoben kann und am Ende des Tages erschöpft ist.

Hey,

sportliche Aktivierung des Kleinen wäre hier gut. Geht vllt auf den Spielplatz oder auf die Wiese Fußball spielen.

Was möchtest Du wissen?