3 Fragen zu Chlorhexamed 0,2% Forte? (bitte weiterlesen)

5 Antworten

antiseptisch bedeutet reinigend, desinfizierend Das Zeug ist doch extra dafür da! (Also für Zahnfleischentzündungen) also wird es ja wohl auch helfen. In der Beschreibung steht morgends & abends je 15ml 30 sek gurgeln & ausspülen, soweit nicht anders verordnet. Die Apotheker sagen doch eigtl, wie oft & wieviel man davon nimmt! Und eine Entzündung ist nicht nach zweimaliger Nutzung dieses Medikamentes verschwunden, das dauert schon etwas!

bei zanfleischblutungen putze ichmeine zähne mit ajona zahncreme und die hilft wirklich sehr gut ! eben gegen die entzündung.

42

JA! Ajona wirkt auch super bei mundgeruch...wohl aus demselben Grund! Es wäscht die Bakterien weg und kaputt...dank SDS.

0

Du solltest Chlorhexamed nicht länger als 4-5 Tage am Stück nehmen, sonst fühlt sich deine Mundschleimhaut sehr komisch an!!! So wie verbrannt ein bisschen! Der Geschmack leidet!

Aber die paar Tage kannst es schon 2-3 mal am Tag nehmen! sollte aber schon nach 2-3 Tagen besser werden!!!

Zahnschmerzen doch Zahnarzt tut nichts?

Heii
Und zwar habe ich seit Samstag Nacht höllische Zahnschmerzen. :( am Backenzahn unten links. Da ich auch sehr große Angst vor dem Zahnarzt habe, habe ich mich mit Ibrufen und Zahntabletten voll gestopft die nun gar nicht mehr helfen (ich habe auch Karies an diesem Backenzahn er ist ganz schwarz, und sehr viel Zahnschmelz) nun haben mich meine Eltern gestern  zum Zahnarzt geschliffen da ich die Schmerzen nicht mehr ausgehalten habe. Ich dachte das der Zahn gezogen wird und das ich in der Nacht wieder durchschlafen kann. Aber nein der Zahnarzt hat nur eine Röntgenaufnahme gemacht und an dem rechten Backenzahn wo ich überhaupt keine Schmerzen habe mit so einer Art U-V Lampe rumgefummelt. Sonst nichts, er hat noch gesagt das ich Zähne besser putzen soll und mir ein Mundwasser verschrieben und zwar das--> CHLORHEXAMED FORTE Alkoholfrei 0,2%

Aber die Zahnschmerzen gehen bis jetzt nicht weg.  Er hat auch nicht gesagt was ich habe nur das ich am 4. Januar wieder kommen soll das ist ja fast ein ganzer Monat 😖

Was kann es sein ? Und wann oder wie hören diese Schmerzen auf ?

Und ich schlafe durch die Schmerzen die ganze Nacht nicht. Und ich bin erst 15 und besuche ja noch die Schule. Da war ich aber seit Montag nicht mehr. Ich halte es mit den Schmerzen einfach nicht aus ich liege den ganzen Tag im Bett mit dem Kopf auf einem Telefon Buch (aber mein Onkel sagt das Zahnschmerzen kein Grund ist um Net in die Schule zu gehen ! Stimmt das ?)
Helft mir

Eure lari

...zur Frage

Welche Hausmittel helfen bei einer Zahnfleischentzündung?

Ich habe seit wenigen Tagen Zahnschmerzen, genauer gesagt Schmerzen am Zahnfleisch. Wenn ich es richtig einschätze, habe ich an einer Stelle eine "Tasche", die Stelle beginnt leicht zu bluten und tut weh.

Welche Hausmittel helfen bei einer Zahnfleischentzündung, damit es wieder heilt?

...zur Frage

Zahnfleischentzündung ist schlimmer geworden?

Guten Tag,

ich war letztens erst bei einem Zahnarzt weil ich eine Zahnfleischentzündung feststellen konnte. Der Zahnarzt hat mir dann die Zahncreme "Sensodyne Complete Protection" empfohlen, welche ich auch schon seit fast einem Monat 2× täglich nutze. Aber es wurde nicht besser, sondern sogar schlimmer. Die Zahnfleischentzündung ist größer geworden und mein Zahnfleisch ist zur Hälfte rot und zur anderen Hälfte pink. Das Pinke Zahnfleisch schmerzt nicht wenn ich mit meinem Fingernagel draufdrücke. Das rote Zahnfleisch jedoch schon. Außerdem fühlt sich mein Zahnfleisch komisch and und hat heute morgen geblutet. Mein nächster Zahnarzt-Termin ist am 26. Oktober. Hat jemand einen Rat?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Professionelle Zahnreinigung alle drei Monate?

Ich habe die Zahnärztin vor Kurzem gewechselt. Nun hatte ich neulich die Zahnsteinentfernung. Man sagte mir, mein Zahnfleisch sei entzündet. Ich solle nun alle drei Monate (für immer, bzw. solange ich meine eigenen Zähne habe) eine professionelle Zahnreinigung (für um die 80 €) durchführen lassen. Anders wäre das Problem meines Zahnfleischs nicht in den Griff zu bekommen. Sie meinte irgendwas von Bakterien, die Giftstoffe freisetzen und das Zahnfleisch immer mehr zerstören bis mir irgendwann die Zähne ausfallen. Ich traue der Sache irgendwie nicht. Kann es nicht sein, dass sie nur Geld verdienen will? Ich habe ja kaum Beschwerden. Jetzt wo ich Spülung und Zahnseide verwende, blutet mein Zahnfleisch auch kaum noch. Wer kennt sich aus und kann mir einen hilfreichen Rat geben? Kann es tatsächlich sein, dass ich auf einmal ein Kandidat bin, für diese lebenslängliche regelmäßig notwendige Zahnreinigung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?