3 Formeln für Beschleunigung und Verzögerung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Beschleunigung und Verzögerung ist dasselbe, bremsen ist nur eine negative Beschleunigung.

Allgemein gilt:

s(t) = 1/2 * a * t² + v0 * t + s0

und

v(t) = a * t + v0

mit s = Weg, a = Beschleunigung, t = Zeit, v0 = Anfangsgeschwindigkeit, s0 = Anfangsweg

Du kannst also die erste noch umformen zu:

s(t) = 1/2 * a * t² + v0 * t + s0

a = 2(s-v0t-s0)/t²

t² + 2v0t/a + 2(s0-s)/a = 0

Also t1, t2 = -v0t/a + - Wurzel(v0²t²/a² - 2(s0-s)/a)

s0 = s-at²/2-v0t

v0 = (s-at²/2-s0)/t

Bei der anderen Formel:

v = a * t + v0

a = (v-v0)/t

t = (v-v0)/a

v0 = v-at

Der Anfangsweg ist meistens 0, weil man ja oft nur wissen will, wie lang ein Weg ab Start ist, also setzt man den Start s0 = 0. v0 ist bei Beschleunigungen auch oft 0, beim Bremsen aber nicht.

Aber das ist doch alles vollkommen unsinnig, das auswendig zu lernen. Du brauchst 2 Formeln ganz oben, das umformen solltest du eigentlich hinkriegen oder nochmal lernen.

Was möchtest Du wissen?