3-Felder-Wirtschaft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man teilte damals - bevor es den Kunstdünger und die moderne Landwirtschaft gab - die Felder in 3 Teile: 

Ein Teil Wintergetreide (Herbsaussaaat)
Ein Teil Sommergetreide (Frühjahrsaussaat)
Ein Teil lag brach (wodurch sich der Boden erholen konnte).

Der Anbau wurde jedes Jahr durch Rotation gewechselt, weil der Ertrag immer mehr nachläßt, wenn man auf dem gleichen Acker jedes Jahr das gleiche anbaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blumenacker 01.11.2016, 10:33

Vielen Dank für den Stern!

0

Du bist Bauer im Mittelalter(oder auch später) mit drei Feldern, ein Feld ist für den Frühlingsanbau, , ein für den Herbst und ein Drittes für den worst-case!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kingshit1871 30.10.2016, 19:46

So kann man es z.B. in der Schule aber auch nicht vortragen, ich muss dich bitten ;)

0
don2016 30.10.2016, 20:36

lieber DeutscherNr100...mach  ihm doch den Gefallen, beschreibe es ihm etwas umfangreicher für seine Schule, entspannte Ferien für euch "Südbundesländerdeutsche"...hohoho, liebe Grüße aus Köln

1

Was möchtest Du wissen?