3. Fahrstunde (Doppelstunden) immer noch katastrophal?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt immer wieder mal Personen, die sich ein wenig schwerer tun .. aber .. du bewegst dich da noch im vollkommen normalen Bereich. Nicht den Mut verlieren .. sammel dich .. fahr vielleicht bewusst mit dem Rad ein wenig rum um dir die Verkehrsregeln besser einzuprägen .. wo hat man Vorfahrt etc. 

Gute Idee, danke!

0

Hallo.

Denk mal, dein Auto, währst du. Du würdest so getreten und der Hals umgedreht. Also lernen, lernen und noch mals lernen.

Du wohnst auf dem Land, dann das ihr so sicher ein große Hofeinfahrt, versuche immer wieder mit den Vater oder Mutter das anfahren , Nach ein paar Stunden, werdet ihr zwar nur noch schreien und anblaffen, aber das ist wie schreiben lernen.
Aber ehrlich, hab mir heute morgen was aufgeschrieben, kann es auch nicht mehr entziffern. So kommen Fehler überall immer wieder.

Mit Gruß

Hey ho,

das mit dem Abwürgen ging bei mir ab der 5. Fahrstunde vorbei, hatte aber sogar bei der 1. Prüfung (einmal durchgefallen) mal das Problem das mir der Motor abgewürgt ist.

Ich fahre jetzt schon viele Jahre, aber an manche Schoten kann man sich nun mal noch erinnern :-) .

Bei mir ist mein Lehrer auch lauter geworden, hat einen aber, wenn es dann ging gelobt und gesagt, man mache das toll. (Hat mich anfangs sehr verwirrt, hatte den Sinn dann aber dahinter verstanden)

Ich habe meinen Führerschein übrigens auch auf dem Land gemacht.

Bei der 2. Prüfung hatte ich dann keine Fehler mehr, außer dass ich nicht wusste, wie eine Parkscheibe funktioniert... x)

Dann fuhr ich einen Automatik eine Zeit lang, gefolgt von einem Schaltwagen, den ich anfangs auch noch abwürgen ließ. Ist dann im Verkehr natürlich etwas unangenehmer, wenn man nicht das Fahrschulenschild drauf hat.

Wird schon alles werden. Lass dich nicht hetzen und überlege jeden Schritt in Ruhe. Dann wird das werden!

MfG

~Sven

Auto Unfall, Punkt in Probezeit?

moin, ich hatte im Dezember 2017 auf der a23 einen Verkehrsunfall, und habe heute am 21.3.2018 nach dem mal endlich mal denkt das der Mist zuende, von Kreis ditmarschen einen Bußgeldbescheid bekommen von 173.50 € + 1 Punkt 😢🙄

bin mit 130 km/h gefahren und auf einmal war dort eine Glatteis Schicht( Blitzeis) war auch groß in denn Nachrichten, wo der eine Mann von der Straßen Meisterrei gestorben ist.

ich bin dann halt mit Freundin von der Straße abgekommen und zum Glück ist sie nicht verletzt gewesen, hatte aber auch kein Strafantrag gestellt 😂,

und nun habe ich eine große Rechnung + 1 Punkt in Probezeit ist das für mich schlimm? Habe ich dadurch Probleme mit dem Führerschein?

anbei mache ich ein Foto von dem Bußgeldbescheid!

hoffe um Rat, bin auch auf denn Führerschein Arbeitsbedigt gebunden 😬

...zur Frage

Ich werde von der Fahrschule verarscht?

Hallo,

Folgendes: Ich mache momentan mein Auto Führerschein und es hat sich sehr in die Länge gezogen. Auch die Fragen die ich gut gelernt habe habe ich nun wieder vergessen. Und zwar musste ich ein Antrag stellen wegen Ersterteilung oder so was. Das muss ja jeder machen. Nun es sind jetzt schon paar Wochen vergangen und die Fahrschule meint das die Papiere noch nicht gekommen sind aber bei allen anderen sind sie schon gekommen. Und es kann auch nicht sein das ich noch mehr warten muss weil es eigentlich nur 2 bis 3 wochen dauert. Was soll ich denn jetzt machen? Mit der Fahrschule habe ich geredet die sagen als ich soll anrufen aber wieso soll ich mich drum kümmern? Muss das nicht die Fahrschule machen? Gibt es auch andere Wege das zu lösen? Danke..

...zur Frage

Motorrad Führerschein, wieviele Übungsfahrten habt ihr gebraucht?

Hallo,

ich mache gerade den A2 Führerschein mit ca 4 Jahren Vorbesitz der Klasse B. Die Theorie hab ich schon bestanden. Bis jetzt hatte ich 18 Einzelfahrten also 9 Doppelfahrten in denen wir sehr oft am Übungsplatz waren und in Wohngebieten unterwegs waren. Meine ersten 12 Stunden durfte ich auch nur auf der 125er absolvieren....

Mir kommen die 18 EF schon sehr viel vor, da ich ja die Sonderfahrten auch noch machen muss. Ich fühle mich sicher auf der Maschine, die Grundfahraufgaben klappen auch, allerdings sieht es nicht so aus als würde ich bald die Sonderfahrten machen dürfen.

Mir persönlich bringen die ganzen Stadtfahrten leider nichts, da ich die allgemeinen Verkehrsregeln ja schon vom Auto her kenne. Langsam geht es richtig ins Geld bei mir und wenn ich den Lehrer darauf anspreche weicht er meinen Fragen aus oder drückt sich nicht klar aus. Langsam habe ich gar keine Lust mehr zu fahren...

Jetzt würde ich gerne wissen wie viele Übungsstunden ihr hattet, oder normal findet. Spaßeshalber habe ich auch bei ein paar Fahrschulen in der Nachbarsstadt angerufen, die ebenfalls meinten es wären definitiv zu viele.

...zur Frage

Bin ich zu blöd zum Auto fahren?

Hallo, ich werde im Sommer 18 und mache derzeit meinen Führerschein. Ich habe ca 20 Fahrstunden hinter mir und habe das Gefühl, als würde ich schlechter fahren als am Anfang..

Ich schaue dauernd in den Rückspiegel um zu sehen ob jemand hinter mir fährt oder mit jemand entgegen kommt der mich kennt, weil es mir echt peinlich ist dass vielleicht jemand denken könnte ich fahre total schlecht.

Das anfahren klappt manchmal immer noch nicht weil ich zu früh von der Kupplung gehe, keine Ahnung warum ich das manchmal einfach immer noch falsch mache nach so vielen Fahrstunden.

Mit meiner Fahrlehrerin komme ich auch nicht wirklich klar. Sie ist zwar nett und alles, aber sie ist immer an ihrem Handy. Ich habe das Gefühl als müsste ich mir alles selber beibringen. Letztes Mal musste ich zum ersten Mal rückwärts einparken und sie hat mir nicht mal erklärt wie es geht. Ich habe sie gefragt was ich machen muss aber sie hat mir nicht geantwortet weil sie mit ihrem Handy beschäftigt war. Dann hat sie mich dumm angemacht ob ich noch länger warten möchte oder ob ich jetzt endlich mal losfahre. Sie war dann natürlich wieder genervt von mir weil ich fast alles falsch gemacht habe.

Irgendwie werde ich immer schlechter wegen dem Druck, dass jemand sieht wie schlecht ich fahre, dass sie vielleicht nur die ganze Zeit am Handy ist weil ich nicht sehr gesprächig bin und sie gelangweilt ist, und dass ich den Führerschein nicht mehr schaffe bevor ich 18 werde.

bin ich einfach unfähig dazu? Ich fühle mich als würde ich das ganze Geld meiner Eltern für den Führerschein verschwenden da ich es sowieso nicht kann und extrem lange brauche..

...zur Frage

Wiederholungtäter (Geschwindigkeit) und Tachoabweichung?

Hallo Leute!

Ich wurde vor ca. 2 Monaten in einer 100 Zone mit Tacho 150 km/h geblitzt...

Als der Bußgeldbescheid ankam stand dort, dass ich lediglich 134 km/h gefahren sei. Minus die Toleranz von 3% war ich bei 129 km/h also 29 zu schnell. Habe einen Punkt in Flensburg bekommen und das Bußgeld in höhe von ca. 108€ (mit Bearbeitungsgebühr etc.).

Jetzt ist es leider wieder passiert...
80 Zone ca. 120 km/h gefahren... :( und geblitzt worden!

Jetzt ist es ja so, dass man ab 26 km/h den Führerschein für 1 Monat abgeben muss (als Wiederholungstäter).

80 war erlaubt.
Bin 120 gefahren was Netto 40 km/h macht. Mit 25 km/h komme ich mit einem blauen Auge davon (kein Fahrverbot) sprich 105 km/h netto.
Berücksichtigt man die Toleranz von 3% (welches 3,27 km/h bei 109 km/h sind) also 4 km/h (wird aufgerundet) wäre ich bei 109 in der Toleranz.

Ich muss also 109 km/h gefahren sein trotz Tacho 120 km/h. Ist das möglich?

Ich meine bei Tacho 150 km/h waren es tatsächlich 134 km/h was 16 km/h ausmacht.

Also können es, wenn ich Glück hab bei Tacho 120 km/h ja durchaus nur 108-109 gewesen sein, was ja dann „nur“ 11 bis 12 km/h sind.

Ich hoffe wir haben einpaar Spezialisten hier, die mir Hoffnung geben können 😂.

Freue mich auf Antworten.

...zur Frage

Fahrprüfung Durchgefallen: 3 doppelstunden bis zur nächsten Prüfung?!

Ich bin heute in bei der Prüfung wegen zu langsamen fahren Durchgefallen :(

Jetzt sagt meine Fahrlehrerin das es gesetzlich festgelegt ist das man bis zur nächsten Prüfung 3 DOPPELSTUNDEN (90min) nochmal machen muss bis ich in die Prüfung darf.

Ist das wirklich so? Ich dachte das nur eine Doppelstunde vor der Prüfung völlig ausreichend ist, bzw muss man eine bestimmte Anzahl nocheinmal fahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?