3-fache Osteotomie - ja oder nein?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

also für ein künstliches Hüftgelenk bist du definitiv zu jung. Auch musst du bedenken, dass ein künstliches Gelenk nicht ewig hält und alle paar Jahre gewechselt werden muss. Das geht natürlich nicht beliebig oft und bei den meisten Menschen nur 1-3x.

Ich habe selber eine Triple Osteotomie machen lassen und meine Erfahrungen in einem Blog niedergeschrieben, für Betroffene und Interessierte: http://tinschm.blogspot.de/

In welcher Klinik hast du dich denn vorgestellt? Bei deinem Orthopäden oder direkt in einer Klinik, die die Operation auch durchführt?

Es gibt übrigens zwei verschiedene Varianten der Operation. Einmal mit langer und einmal mit kurzer Nachbehandlung. Bei der kurzen Nachbehandlung bist du schneller wieder fit. Kannst sofort wieder sitzen und bist du schneller wieder zurück im Leben.

Die OP sollte man nicht zu lange aufschieben, denn sobald Arthrose vorhanden ist, sind die Erfolgschancen der Hüftumstellung geringer als ohne Arthrose.

Am besten du suchst eine Klinik auf, die die Operation durchführt und besprichst dort alle deine Fragen :)

Liebe Grüsse, Tina

Vielen Dank für deine Antwort. Dein Blog ist echt klasse. Mein Arzt hat mir empfohlen mich operieren zu lassen, wenn ich stärkere Schmerzen habe, die länger anhalten (habe leichte belastungsabhängige Schmerzen). Ich bin bei Prof. Dr. Wirth im Olgahospital in Stuttgart (Orthopäde und Arzt, der mich später operieren wird). Ich glaube, wenn ich nach der Schule operiert werden, habe ich eine relativ lange Nachbehandlung.

Wie geht es dir jetzt? Bist du froh, dass du diesen großen Schritt gewagt hast? Hast du noch große Schmerzen? Wurdest du eigentlich schon über die Schraubenentfernung informiert? Braucht man danach wieder Krücken?

Ich hoffe, du kannst mir diese Fragen beantworten und ich wünche dir gute Besserung und viel Erfolg.

LG, sportskanoneLB

0

Huhu hatte 2006 die OP in Dortmund! Bin sehr zufrieden heute und damals... Ja das wird hart aber irgendwann wirst du ein künstliches Gelenk brauchen und das deinen Eltern vorwerfen!! Die Zeit danach?? Ja war psychisch sehr hart! Aber heute geht es mir gut! Das Hüftgelenk kann beim Sport rausrutschen usw. Wartezeit auf eine OP sind damals 4 Jahre gewesen und auch der Vorstellungstermin in Dortmund war 1jahr nach Feststellung! Darf ich fragen wie du dich heute entschieden hast?

Ich habe mich noch nicht operieren lassen. Ich habe (fast) keine Schmerzen (nur bei viel Sport), und deshalb sehen meine Eltern und ich es für unnötig, mich jetzt schon operieren zu lassen. Wir warten lieber ab, bis ich entweder vor Schmerzen nichts mehr machen kann und ich im Alltag durch diese gehindert werde oder aber bis ich eine abgeschlossene Ausbildung habe (mit 20/21-bin jetzt 16).

Ich hoffe, dass die Schmerzen noch lange weg bleiben, aber wenn sie kommen, dann lasse ich mich operieren, weil mit Schmerzen leben, durch die man im Alltag eingeschränkt ist, dann ist das ist kein schönes Leben mehr!

0

Die kommen von heute auf morgen:( hatte ich auch :( schlimmer und nachhaltiger sind die daraus resultierenden fehlhaltungen wie s Form der Wirbelsäule, senk spreiz Füße:( das sind heute meine Probleme das es nicht schnell genug behandelt wurde :( meine Kniegelenke sind entzündet meine Halswirbel verkannten sich usw.

0

Ich habe diese OP Auf beiden seiten hinter mir aber die erste schon vor 10 Jahren und die zweite vor 8 Jahren! Wenn du genauere Fragen hast, die ich dir beantworten kann melde dich einfach mal unter meiner E-Mail Adresse! teutschdiana@gmail.com

Ok, danke für deine Antwort. Bis jetzt habe ich sie noch nicht machen lassen und keine weiteren Probleme mit meinen Hüften. Ich melde mich, wenn ich Fragen habe. LG, sportskanoneLB

0

Wie kann man ein 1,0-Abitur erreichen (in Hessen)?

Hi, die Frage stellt sich mir, weil ich unbedingt möchte, dass mir durch ein solches Abitur alle Türen offen stehen und ich dann in Ruhe entscheiden kann, was ich in der Zukunft für einen Beruf ausüben möchte. Außerdem will ich meine Eltern und meine Familie stolz machen, weil sie sich sehr für mich aufgeopfert haben und in mich „investiert“ haben. Ich will ihnen zeigen, dass ihre Mühe nicht umsonst war.
Ich habe Geschichte-LK und Englisch-LK gewählt, leider ist kein Latein-LK entstanden, was ich statt Geschichte bevorzugt hätte. Ich habe unheimlich Angst vor Geschichte, ob ich da immer relativ gut - im Gegensatz zu den anderen in meiner Klasse - war.
Wie kann ich es schaffen, ein solches Abitur mit diesen LK-Fächern zu erzielen? Ich würde mich über ausführliche Antworten sehr freuen.

...zur Frage

Eltern wollen das ich eine Ausbildung mache, ich aber nicht was kann ich tun?

Also ich habe folgendes problem: ich mache gerade eine Ausbildung, die ich aber abbrechen möchte. Meine Eltern sind total dagegen und sagen mir sie werfen mich raus, wenn ich abbreche. Das Problem ist jetzt, dass ich mit 18 Jahren selbst entscheiden möchte was ich machen will. Statt der Ausbildung möchte ich lieber mein Abitur machen. Was soll ich jetzt nur machen? Dürfen meine Eltern mich dann auch einfach so rauswerfen ? Danke

...zur Frage

Können meine eltern mich zum abitur zwingen?

meine eltern haben beide studiert, meine mutter 13 jahre lang, und ich will aber kein abi machen. meine mutter sagt, dass würde sie nicht zulassen. darf sie das bestimmen, ob ich abi mache oder nicht? kann ich das nicht selber entscheiden?

...zur Frage

Knie-Probleme nach Meniskus-OP?

Hallo zusammen Ich bin 17 Jahre alt. Habe in den letstetn zwei Jahren mein Knie zweimal operiert, beim erstenmal Naht des Innenmeniskus, beim zweiten Mal Teilentfernung. Habe nun nach mehr als 1 Jahr immernoch Probleme mit dem Knie. Spiele sehr oft Fussball. Ein zusätzliches Problem ist meine Beinstellung, habe O-Beine. Langes Gehen sowie langes Stehen werden sehr schmerzhaft. Sind das Anzeichen für eine Kniearthrose? Mache mir ernsthaft grosse Sorgen. Hat jemand ähnliche Probleme? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Vollwertiges Abitur parallel zur Ausbildung?

Hallo zusammen,

in meiner Verwandtschaft sind zwei Jungs, die sich nun langsam zwischen Ausbilung nach der 10. Klasse oder eben weiterführende Schule mit Abitur entscheiden müssen. Zumindest dachte ich das bisher ;-)

Denn den Jungs wurde bei einem Praktikum in einer Firma kürzlich erzählt, sie können während ihrer Ausbilung das Abitur machen. Die Eltern haben sich auch nochmals informiert und ihnen wurde erklärt, dass man während der Ausbildung zum z.B. Mechatroniker in diesen 3 Lehrjahren 2x wöchentlich abends 4 Stunden Schule hat. Damit wäre ein Abitur/Fachabitur zu erreichen, mit dem man im Anschluss auch studieren kann (angeblich Uni, FH und DH).

Ist das richtig? Ich kenne das nur als 2jährige Vollzeit (!!) Schule, um das Fach-Abi nachzuholen, mit dem man dann aber auch nur an eine FH darf. Die Eltern sind nun natürlich auch Feuer und Flamme - da man ja angeblich schon direkt Geld verdienen kann, parallel das Abitur machen und dann mit zarten 19 Jahren sowohl eine abgeschlossene Ausbildung als auch das Abitur hat.

Hat sich das wirklich geändert? Kann ich "relativ easy" mit 2x 4 Stunden abends gleichzeitig eine Ausbildung und das Abitur machen? Mit dem man dann problemlos studieren gehen kann? Ich kann das nicht so recht glauben, dann wäre ja jeder dumm der 3 Jahre Abi macht ... ?

Klärt mich bitte auf :-)

Danke! Harry

...zur Frage

Wie sind eure Erfahrungen mit der Triple Tönnis Osteotomie bei einer Hüftdysplasie?

Hey nachdem ich anfang diesen Jahres sehr viel Sport gemacht habe war ich diesen Sommer mehrere Tage im Krankenhaus und habe mit 29 Jahren eine Hüftdysplasie, flüssigkeit im linken Hüftgelenk und beidseitige Arthrose diagnostiziert bekommen. Leider habe ich mich aus lauter Angst vor der OP frühzeitig aus dem Krankenhaus entlassen und weitere Untersuchungen wie Kontrast MRT nicht gemacht.

Ich kann ohne Schmerzmittel nicht mehr laufen aber habe echt panische Angst vor Ärzten. Wer hatte von euch diese OP bzw wie lange dauert der Genesungsprozess bzw wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr wieder fit wart.

Ich würde gern Sport machen oder wieder einigermaßen gescheit laufen können.

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?