3 d- Drucker?

4 Antworten

Ich habe früher auch imme rmit Haarspray gedruckt, und mit 60 Grad Heizbett.

Das geht jetzt leider nicht mehr, da mein Hund kotzt, wenn ich mit Haarspray auf das Druckbett sprühe. Daher nutze ich jetzt eine Pertinax-Platte, die angerauht (angeschliffen) ist. Mit PLA kann man da sehr gut drauf drucken.

Auch drucken kann man auf Prit-Stift (also das Brett eingeschmiert mit billigen Klebestiften).

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Welchen Drucker besitzt du, bzw. hast du ein beheiztes Druckbett? Damit der Ausdruck am Druckbett gut haften kann, ist es sehr wichtig, den Abstand zwischen der Druckspitze und dem Druckbett perfekt einzustellen (z.B. mit einem Stück Papier). Wurde das gemacht?

Haarspray - möglichst billiger, klebriger Haarspray.
Damit das "Druckbett" einsprühen und loslegen.

Was möchtest Du wissen?