3. Ausbildungsjahr Urlaubstage

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Mfan18,

das wird immer auf die Monate gerechnet die du im Unternehmen bist. Pro Monat 2 oder 2,5 Tage Urlaub. Das musst du dann mal die Monate rechnen und dann hast du deine Urlaubstage raus.

Grüße

Deine Ausbildung endet ja schon im Laufe des Jahres.

Weil das 3. Lehrjahr ja nicht bis Dezember geht.

Das 3. Lehrjahr dauert deiner Meinung nach nur 6 Monate???? Hast wohl die Frage nicht verstanden. Das dritte Lehrjahr dauert ebenfalls 1 Jahr. Wer spricht denn hier von Kalenderjahr? Tja, lesen müsste man können. Und 20 Tage Urlaub für ein halbes Jahr sind ja ebenfalls viel zu viel. Urlaubsansprüche sind ALTERSABHÄNGIG. MInderjährige bekommen mehr Urlaub als Volljährige. Siehe meinen Kommi unten.

0
@suessesusi97

Ehe Du Dich hier so ergeiferst:

Ich weiß, dass das 3. Lehrjahr 1 Jahr lang ist. Aber es geht eben nicht bis Dezember, deshalb gibt es nur anteiligen Urlaub.

"So hat z. B. ein Azubi, der am 15. Juli seine Prüfung besteht und damit aus dem Betrieb ausscheidet, dennoch Anspruch auf mindestens 24 bzw. 20 Werktage Urlaub (je nach Anzahl der regelmäßigen Wochenarbeitstage, siehe oben)."

http://www.hannover.ihk.de/ausbildung-weiterbildung/ausbildung/ausbildungsinfos/urlaubsanspruch-von-auszubildenden.html

0
@beangato

Es wäre für dich besser gewesen, wenn du deinen geposteten link auch mal gelesen hättest. Da steht nämlich genau das drin, was ich die ganze Zeit versuche zu erklären. Der Fragesteller schreibt, dass sein Urlaubsanspruch IM dritten Lehrjahr 20 Tage ist. Und das ist vollkommen korrekt, wenn er IM dritten Lehrjahr volljährig wird. Nach anteiligem Urlaubsanspruch für ein KALENDERAHR ist nicht gefragt worden. Aber der wäre mit 20 Tagen auch VIEL ZU HOCH.

0
@suessesusi97

Was bitte verstehst Du an dem Link nicht? Dort ist es ausführlich beschrieben.

Im übrigen bin ich mit Meinung nicht allein, wie Du an anderen Antworten sehen kannst.

0

Wahrscheinlich weil Du da kein ganzes Jahr mehr arbeiten wirst.
Urlaub gibt es immer anteilig.

Wann ist denn das Ende deines Ausbildungsjahres?

Ende Juli 2017

0
@Mfan18

Dann wird dein Urlaub anteilig bis Juli berechnet.

0
@dafee01

Das hat er aber nicht gefragt. Er hat gesagt, dass sein Urlaubsanspruch im 3. Ausbildungsjahr 20 Tage beträgt. Und ein Ausbildungsjahr dauert genau 1 Jahr lang. Das wird wohl jetzt bei ihm anfangen und endet dann nächstes Jahr. Du hast die Frage nicht verstanden. Der Urlaubsanspruch ist altersabhängig. Wenn der Azubi jetzt volljährig ist, hat er Anspruch auf 25 Tage (bei einer 6 Tagewoche). Wenn er minderjährig ist, also z. B. 17, hat er 2 Tage mehr. Ist er erst 16 hat er sogar 4 Tage mehr.

Wenn er also im 3 Ausbildungsjahr 18 ist, dann ist der gesetzliche Anspruch 20 Tage (bei einer 5-Tage Woche) - also vollkommen korrekt.

0
@suessesusi97

Bevor du dich hier wieder reinsteigerst - Urlaubsansprüche gelten für das Kalenderjahr, in dem sie entstehen .

PS: Er hat gefragt, warum er dann weniger Urlaub hat und genau das habe ich ihm erklärt.

1
@dafee01

FALSCH - nicht bei Ausbildungsverträgen. Da beginnt das "Jahr" zum Stichtag 1. September oder evtl. 1. August. Und bei Ausbildungsverträgen muss man den Urlaub pro Ausbildungsjahr angeben, denn die Vetrräge werden vor Ausbildungsbeginn bei der IHK eingereicht. Schade, dass hier alle Antwortgeber so wenig Ahnung haben, bzw. die Frage nicht richtig gelesen haben.

0
@suessesusi97

Schade, dass hier alle Antwortgeber so wenig Ahnung haben,

Schön, dass hier alle wieder im Unrecht sind, nur du hast Recht.

0
@suessesusi97

Wie du in deiner Antwort ausgeführt hast, entsteht der Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr! Das Kalenderjahr beginnt regelmäßig zum 01.01. Was bedeutet dies, wenn die Ausbildung zum Juli endet? Der Urlaubsanspruch wird anteilsmäßig berechnet.

0

Was möchtest Du wissen?