3 Arbeiten in einer Schulwoche?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ich würde mich wegen schlechter Planung beschweren, aber erlaubt ist es denke ich schon. In Schleswig-Holstein gilt anscheinend:

II. Allgemeine Bestimmungen

1.Schriftliche Leistungsüberprüfungen von weniger als 20 Minuten Arbeitsdauer sind keine Klausuren und nicht Bestandteil der schriftlichen Leistung. Sie werden mit geringerem Gewicht bei der Bestimmung der mündlichen Leistung berücksichtigt. 2.Die einzelne Schülerin und der einzelne Schüler dürfen nicht mehr als eine Klausur pro Tag und nicht mehr als 3 Klausuren pro Woche schreiben. In der 11. Jahrgangsstufe sollen pro Woche nicht mehr als zwei Klausuren geschrieben werden. 3.Für Korrektur und Bewertung der Klausuren gelten in sinngemäßer Anwendung die Vorschriften zu den schriftlichen Abiturarbeiten.

Quelle: http://www.schulrecht-sh.de/texte/k/klausuren.htm

Ich sehe nicht warum das in Baden-Württemberg anders sein sollte. Allerdings ist es natürlich nicht nötig 3 pro Woche zu schreiben, deshalb würde ich mich da eventuell mal beschweren oder zumindest fragen ob man eine davon nicht in Zukunft eine Woche früher schreiben könnte.

Am sinnvollsten ist natürlich solche Bedenken gleich bei Ankündigung der Arbeit vorzubringen, nicht danach.

Mein Vater meinte nämlich ich sollte mich deswegen bei meiner klassenlehrerin beschweren , da nur 2 arbeiten in einer woche erlaubt sind, und man die nciht an zwei aufeinanderfolgenden tagen schreiben darf

3 Arbeiten sind in BW das maximum, wobei nicht vorgeschrieben ist, ob diese hintereinander geschrieben werden dürfen. Kurztests, Vokabeltests und desgleichen zählen nicht dazu.

Spielt das eine Rolle wie lange die angekündigt sind oder gibt es da ein Mindestdatum?

Wenn es nicht anders geht, dann geht es nicht anders, da gibt es dann so Sonderregeln. Es sei denn, es bestünde die Möglichkeit, ihr könntet eine Arbeit um eine oder zwei Wochen nach hinten verschieben, dann ist das was anderes.

Ja, 3 Arbeiten in der Woche darf man, aber nicht 4 oder mehr. Wenn sie spätestens eine Woche vorher angekündigt werden ist das auch voll oke. Wenn es euch zu viel wird sagt es den Klassensprechern dass die vielleicht mal mit einem der Lehrer sprechen, am besten mit einem der vielleicht ein Nebenfach unterrichtet.:)

In einer Woche dürfen höchstens 3 Arbeiten geschrieben werden, nicht mehr. Also, wenn 3 Arbeiten in einer Woche angekündigt werden, kann man da leider nichts gegen machen...

hey, man darf sogar 3 klausuren in einer woche schreiben ;) ich weiß, dass ist manchmal echt unfair und blöd so viel zu lernen, aber leider kann man nichts dagegen tun -.- LG

Also ich hab jetzt schon so einige Jahre aufm buckel(11 um genau zu sein) und ich bin mir sicher, dass man 3 Schreiben darf. Nur keine 2 an einem Tag! Ich schreibe übrigens in den nächsten 2 Wochen innerhalb von 8 schultagen 6 arbeiten:) Wird schon:)

ich hatte vor 2 wochen 4 sachen, davon waren 2 sachen am gleichen tag. ist zwar stressig, aber erlaubt -.-

Ja!

Warte mal bis das Berufsleben kommt und Du die Berufsschule besuchst... da gibt es mehr als drei Arbeiten pro Woche. ;-)

Eigentlich darf man nur 2 in einem Halbjahr, aber weil dieses Halbjahr kurz ist, dürfen die Lehrer 3 pro Woche.

3 Arbeiten sind erlaubt, 4 nicht mehr :)

Wir schreiben auch geo physik und bio in einer woche ._.

Nein max. 2 Arbeiten pro Woche.

Nein .... Bei jeder Schule in Deutschland gilt folgendes:

Max . 1 ne Arbeit am Tag

Max. 2 Arbeiten in der Woche

Geh am besten zum Schulleiter

Nein. beschwere dich bei einem Lehrer.

Was möchtest Du wissen?