3-4 wochen Bauchschmerzen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das dürfte eine stressbedingte Blinddarmreizung sein. Die genaue Ursache sollte der Arzt feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ist es wohl 'psychosomatisch', weil du dich nicht ärgern musst, wenn du nicht auf der Arbeit bist. Dann 'schlägt es dir nicht auf den Magen'! Vielleicht solltest du mal mit deinem Arzt drüber sprechen! Sonst hast du irgendwann entweder ein Magengeschwür oder Burnout!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen,

definiere Bauchschmerzen, wo genau mehr Unterleib, Oberbauch usw.

LG Sophia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pifendeckel
25.01.2013, 08:11

Hab hier was für Dich sieh Dir bitte auch den Link an, da sind Krankheiten aufgeführt, von denen man Bauchschmerzen bekommen kann.

Die unterschiedlichen Organe im Bauchbereich können zu Schmerzen (Link: "Schmerzen allgemeine Übersicht") mit unterschiedlicher Intensität und unterschiedlichem Schmerzcharakter führen.

Im Bauch und Becken befinden sich viele Organe (z.B. Magen, Darm, Nieren, Leber, Milz, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Gebärmutter, Prostata, Harnblase), die bei einer Erkrankung Schmerzen bereiten können.

Oft sind Bauch- und Beckenbereich bevorzugte Schmerzausstrahlungsbereiche für andere Organe. Nicht zuletzt treten hier am häufigsten psychosomatische Beschwerden auf.

Der Bauch kann gerade bei Kindern als Schmerzort für alle möglichen Erkrankungsformen dienen und sollte bei wiederkehrenden und starken Beschwerden besonders hier Anlass für eine sorgfältige kinderärztliche Diagnostik sein.

Oft sind Bauchschmerzen harmlos und vergehen nach einiger Zeit von selbst. Ernährung oder psychische Belastungen, oder eine Infektion können sie verursachen.

Es gibt aber auch einige schwerwiegende Erkrankungen, die sich durch Bauchschmerzen ankündigen.

Zur Übersicht sind in der untenstehenden Tabelle Krankheitsbilder mit ihrer Schmerzintensität und ihrem Schmerzcharakter dargestellt. Ausserdem werden wichtige Krankheitszeichen, die mit den aufgeführten Krankheitsbildern oft verbunden sind, aufgelistet.

Gute Besserung, wünscht Sophia

http://www.medhelp.at/content/view/274/181/>

0

ich wäre vor drei wochen zum arzt gegangen,

rate dir, das morgen zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

überbeanspruchung bei der arbeit, einseitiger belastung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?