2x8Gb ram verbaut, werden als 2x4 erkannt?

4 Antworten

Hallo!

Such mal in den mitgelieferten Unterlagen, bzw. auf der Hompage des Herstellers nach den technischen Daten zu Deinem Mainboard.

Vielleicht kann es nur insgesamt 8GB verwalten.

Nenne uns doch mal die exakte Bezeichnung des Mainboards. Und welches Windows nutzt Du?

Für mehr als 4GB benötigst Du ein 64bit-System. Aber dies sollte heutzutage eigentlich Standard sein.

Es kann auch sein, daß Du ein Bios-Update für Dein Mainboard benötigst. Vielleicht erkennt es momentan die neuen Ram-Bausteine nicht richtig.

Du wärst bei weitem nicht der Erste, dem dies passiert.

Hiermit kannst Du die Innereien Deines PCs auslesen, falls Du es so nicht weißt:

https://www.heise.de/download/product/speccy-87914

Gruss,

Martin

Mainboard: ASRock 960GM-VGS3 FX

Zitat: " Max. capacity of system memory: 16GB ( Due to the operating limitation, the sozial memory size may be less than 4GB for the reservation for system usage under Windows 32-bit OS. For Windows 64-bit CPU, there is no such limitation.

Nutze Windows 7 mit 64bit. Wie erkenne ich ob ich ein Bios Update brauche und wenn ja wie updaten?

0
@Fabeyy

Du mußt einfach auf die Homepage des Herstellers gehen:

Hier sind die kompatiblen Ram-Module aufgeführt, die vom Hersteller getestet wurden:

https://www.asrock.com/mb/AMD/960GM-VGS3%20FX/#Memory

Und hier findest Du die zur Verfügung stehenden Bios-Versionen:

https://www.asrock.com/mb/AMD/960GM-VGS3%20FX/#BIOS

Wie das dann genau funktioniert kannst Du dort auch nachlesen.

Ich denke mal, daß Du bereits die Version 1.40 (vom 20.08. 2015) installiert hast. Und ich würde es nicht unbedingt mit der Beta-Version versuchen.

Vielleicht benötigst Du lediglich andere Ram-Module damit es läuft.

Ich würde versuchen sie umzutauschen.

Gruss,

Martin

0
@MartinusDerNerd

Ich werde aus der Tabelle echt nicht schlau... Ich weiß nicht was ich mir dann für Riegel holen soll, Das waren eigentlich die selben wie die Vorgänger nur mit mehr Speicher...

0
@Fabeyy

Was ist daran nicht zu verstehen?

Alles ist DDR3-Speicher.

Dann haben wir die Herstellernamen, die Taktfrequenz und die Speichergröße. Damit kannst Du es doch bereits ganz gut eingrenzen.

Dann ist da noch die exakte Bezeichnung des Herstellers. Das sollte ebenfalls irgendwie bei Dir (Bestellung oder Rechnung?) zu finden sein.

DS/SS bedeutet Double Sided, oder Single Sided. Damit ist der physikalische Aufbau der Ram-Moduls gemeint: Entweder sind die Chips nur auf einer Seite verbaut, oder beidseitig.

Alle aufgeführten Ram-Module können in einer Dual-Channel-Konfiguration eingesetzt werden.

Und OC steht für OverClocking.

Und beachte die 4 Anmerkungen (Notes) oberhalb der Tabelle.

Ist Dein System übertaktet (=> Note3)?

Gib mir bitte mal die exakte Bezeichnung der alten 4GB-Module und der neuen 8GB-Module.

Gruss,

Martin

0

Bios Updaten und beim Hersteller Nachsehen ob die gekaufen Speicherriegel vom Hersteller auch ausdrücklich Zertifiziert wurden zu deinem Mainboard .

Theoretisch sollte es gehen, es sind 1 zu 1 die selben Riegel wie die Alten nur halt jeweils um 4 gb größer

0

Schau mal auf den ramriegeln selbst nach. Vielleicht wurden dir anstatt 2x8gb 2x4gb verkauft

Sind 8er

0

DDR=Double Data Rate

Was soll mir das sagen

0

Was möchtest Du wissen?