2x 500GB SSD im Raid oder eine 1TB SSD?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Raid 1 heißt die Inhalte werden gespiegelt. Das ist gut für eine Hochverfügbarkeit. Macht nur Sinn, wenn Du eine  Disk im laufenden Betrieb wechseln willst, weil das Gerät nicht still stehen darf (Server).

Raid 0 (Stripeset) erhöht die Performanz wenn die Platten in einem HighPerformance System das Nadelöhr sind. Doppel so schnell wird es aber nicht werden.

500 MB/s hieße das die ganze Kapazität deiner Platten in 1000 Sekunden vollgeschrieben wird, idealer Weise verdoppelt in 500 Sekunden. Kann das Dein Controler und wann brauchst Du das?

Kommentar von ThclFinnMarcel
26.05.2016, 16:21

Ich wollte dies in allgemeinen nutzen für Spiele, Render, Windows ect

0

Kommt drauf an welches Raid - 0 oder 1. Ich würde zur 1TB greifen...

Kommentar von ThclFinnMarcel
26.05.2016, 15:58

Ich möchte Raid1 Nutzen damit ich eine hörere Daten rate erzielen kann.

0

SSDs im Raid 0 sind zwar schneller als eine SSD, da die aber schon ganz schnell ist, merkst du in der Praxis kaum was, und wenn eine der Platten abkackt, sind die ganzen Daten futsch. SSDs im RAID 1 erhöhen die Sicherheit, weil eine quasi ein Clone der anderen macht, sind dafür aber nicht schneller als ohne RAID.Besser also eine TB-SSD ohen RAID (und ab und zu ein Backup machen)

Kommt darauf an was für ein Raid und was du dir davon erhoffst.

Kommentar von ThclFinnMarcel
26.05.2016, 15:57

Ich möchte Raid1 Nutzen damit ich eine hörere Daten rate erzielen kann.

0
Kommentar von iTech01
26.05.2016, 15:59

wenn dann numm doch lieber Raid 0

0

Raid 0 nur, wenn auf den Platten keine sensiblen Daten gespeichert werden sollen.

Alternativ bei PCIe- bzw. M.2- SSD mit hoher lese/Schreibrate umschauen. Die sind zwar teuer, haben aber PRO SSD schon theoretisch die vierfache Performance einer 2,5"SSD. Außerdem skaliert in einem Raid die Performance nie 100%

Typischerweise ist die Geschwindigkeit aber sowieso vernachässigbar wegen schwindenden Vorteilen - abhängig natürlich von deinem Referenzrahmen

Theoretisches Beispiel 100MB/s Datenrate HDD zu 500MB/s Datenrate SSD zu zwei im Raid zu einer 2000MB/s M.2 SSD:

eine 1-Gigabyte Datei wird auf der SSD in 2 statt 10 Sekunden gelesen, eine Verbesserung um 80%. in einem Raid wird dann in einer Sekunde gelesen - das ist eine Verbesserung von 90% zur HDD, aber nur 10% schneller, als eine SSD. Mit der M.2-SSD lesen wir dann zwar in einer halben Sekunde, das ist aber trotzdem nur 15% besser als eine normale SSD im Vergleich zu einer HDD.

Was möchtest Du wissen?