2x 450 Euro Job -> Geld übersteigt Grenze

4 Antworten

Hey du Selbstbildnis,

da findest du hilfreiche Tipps und Hinweise in der minijob-zentrale.de unter Mi­ni­jobs im ge­werb­li­chen Be­reich -> 450-Euro-Minijob -> Mehrere Beschäftigungen usw.

wie z.B.: Mehrere 450-Euro-Minijobs ohne versicherungspflichtige Hauptbeschäftigung

Hat ein Arbeitnehmer, der keiner versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung nachgeht, mehrere 450-Euro-Minijobs bei verschiedenen Arbeitgebern nebeneinander, sind die Arbeitsentgelte aus diesen Beschäftigungen zusammenzurechnen (nicht zu berücksichtigen sind Arbeitsentgelte aus kurzfristigen Beschäftigungen). Wird bei Zusammenrechnung mehrerer 450-Euro-Minijobs die monatliche Grenze von 450 Euro überschritten, so handelt es sich um versicherungspflichtige Beschäftigungen, die bei der zuständigen Krankenkasse zu melden sind.

Gruß siola55

Ruf mal bei nem Steuerberater an. Kostet dich in der Regel nix und du hast den Rat von Experten.

Lohnen sich 2 Minijobs, die 450€ überschreiten oder sollte ich lieber einen Vollzeitjob ausüben?

Ich würde gerne 2 Minijobs ausüben und weiß, dass es sozialversicherungspflichtig wird, wenn beide zusammen die 450 euro überschreiten. Kann mir jemand ein Beispiel geben wie viel ich ungefähr an Versicherungen und Steuern abgeben müsste, wenn ich zum Beispiel durch zwei Minijobs insgesamt 900 euro im Monat verdienen würde?

...zur Frage

Frage zum Bafög, 450€ Job und der Krankenversicherung?

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zum Bafög, 450€ Job und der Krankenversicherung während des Studiums. Ich beginne im September ein Studium. Da ich 30 Jahre alt bin, kann ich mich nur freiwillig gesetzlich Versichern oder Privat. Privat ist keine option. Freiwillig gesetzliche würde mich ca. 170-180€ (inkl. Pflegeversicherung) kosten. Ne Menge für nen Studenten. Folgender Sachverhalt: Ich werde Bafög erhalten, ebenfalls habe ich mir schon einen Minijob (450€) gesichert. Ist es möglich, dass mir der Arbeitgeber die Sozialversicherungen von den 450€ abzieht und ich weiterhin ohne Probleme anspruch auf Bafög habe, ohne dass mir dies gekürzt würde? Lt nem Rechner im Netz, würde mir dann nur die Sozialversicherung (Krankenversicherung, Rentenversicherung usw.)abgezogen werden (knapp 100€). Also ne Ecke günstiger als die oben erwähnten 180€ alleine für die Krankenversicherung. Ist das möglich? Oder bin ich auf nem völlig Falschen Dampfer? Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

2 Aushilfsjobs, ein Monat über 450 Euro?

Zu meiner Situation: im August habe ich angefangen in einem Restaurant zu arbeiten. Ich bekam dort Mindestlohn und hab nur etwa 2-3 mal die Woche für 3-4 Stunden gearbeitet. Bekam also in jedem Fall unter 450 Euro im Monat. Im Oktober (ab dem 16.) hab ich ein Praktikum begonnen auf 450 Euro Basis. Ab dem 15. war ich offiziell bei dem anderen Aushilfsjob abgemeldet. Jetzt habe ich aber das Problem dass ich für Oktober noch bei beiden Stellen Gehalt bekomme und deswegen über 450 Euro bekomme. Gibt es da Probleme mit der Sozialversicherung? Ein Arbeitskollege meinte, da ich am Anfang vom Jahr noch in der Schule war und dort gar nichts verdient habe ist es egal weil ich insgesamt unter 5.400 Euro im Jahr bleibe und das die jährliche Verdienst-Grenze ist. Im Internet steht das auch so, aber auch dass man im Monat unter 450 Euro bleiben muss. Bin nun etwas verwirrt. Kann mir jemand sagen obs da jetzt Probleme gibt oder nicht?

Ich bleibe also in jedem Fall unter 5400 Euro im Jahr, habe aber in einem Monat mehr als 450 Euro verdient.

...zur Frage

2 Minijobs und einmalig über der 450 Euro Grenze?

Hallo! Ich habe zwei Jobs auf 450 Euro Basis. Den ersten Minijob führe ich aus seit Anfang 2015 und den zweiten Job seit Februar 2017 Bisher bin ich mit beiden Gehältern insgesamt nicht über die 450 Euro gekommen. Diesen Monat ist es nun so, dass es bei Job A mehrere Krankheitsfälle gab, Mitarbeiter waren im Urlaub, usw.. weswegen ich oft einspringen ''musste'' .. als ich die Gehälter ausrechnete fiel mir auf das ich knapp 250 Euro über der Verdienstgrenze bin.. Könnte das zum Problem werden? Muss ich das meinen Arbeitgebern melden? Oder passiert bei einem einmaligen Mehrverdienst nichts? Ich denke ich würde jährlich die 5400 Euro Grenze sowieso nicht überschreiten, da ich sonst viel weniger verdiene.. hatte beim Finanzamt bislang niemanden erreicht, deshalb die Frage.

Wäre dankbar für zahlreiche Antworten! :)

...zur Frage

Bezahlung bei 450 Euro Job mit Beginn ab Monatsmitte

Wenn man ab dem 17. des Monats angefangen hat, darf man trotzdem diesen Monat bis 450 Euro verdienen, ohne sozialversicherungspflichtig zu werden, oder darf man nur bis 225 Euro verdienen? Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?