2. Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Subnetzmaske und Netzwerk-Klasse?

 - (Computer, Schule, Internet)

4 Antworten

Erstmal gibt es keine Netzklassen mehr, schon seit 1993 nicht mehr.

Aber, früher waren Netzwerk-Klassen bestimmte Subnetz "Größen". Klasse c war z.B. ein /24 Netzwerk. Also Netzmaske 255.255.255.0.. Klasse B ein /16er, also 255.255.0.0 etc..

Netzklassen sind schon seit fast 30 Jahren obsolet. Das wird nur noch in der Berufsschule gelehrt, meistens von Lehrern, die so alt sind, dass es damals noch aktuell bei ihnen war :D

Die klassischen Netzklassen A-D (bzw E) finden nirgendswo mehr Anwendung, und im Allgemeinen ist es nur noch wichtig, Sub- und Supernetting zu verstehen und natürlich das CIDR Verfahren.

Ich musste es damals in der Berufsschule aber auch durchmachen..

Also.. Wo ist der Zusammenhang? Ganz einfach: Die Teilung einer IPv4-Adresse in Netz- und Hostadresse.

Woher ich das weiß:Beruf – IT-Koordinator / SysAdmin

Netzklassen gibt es nicht mehr. Das war füher eine Logische Unterteilung von IP-Adressen.

Subnetze werden jetzt dafür verwendet um Netze zu Unterteilen. Deshalb Sub.

Woher ich das weiß:Beruf – 10 Jahre im Beruf

Probier beides in binär und du wirst es sehen ;)

Was möchtest Du wissen?