2T | 50cc Sumo mit Ölpumpe | Muss ich die Ölpumpe bei Sportpott neu einstellen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei vielen ( "einfachen") 50 ccm-Zweitaktmopeds mit Getrenntschmierung lässt sich die Ölpumpe selbst nicht einstellen, sondern in der Regel am Vergaser nur die Leerlauf-Gemischeinstellung ( Nebendüse )

Ob eine Einstellung der Öl-Fördermenge bei Deinem Moped / Roller überhaupt möglich ist, dass müsstest Du ggf. mal recharchieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minetube201
16.08.2016, 07:36

Ist es denn überhaupt nötig , die Fördermenge der Pumpe zu ändern ? Wollte einen Sportpott einbauen und hab nur die Hauptdüse gewechselt.

Fahre außerdem eine Aprilia MX 50 von 2003.

0
Kommentar von Minetube201
16.08.2016, 13:13

Der originale Pott hat ein Blindrohr und eine Krümmerdrossel. Man würde schon einen sehr starken Unterschied merken.

0

An der Ölmpumpe muss nichts gemacht werden.

Schau mal in die Abstimmtabelle.
http://www.racing-planet.de/abstimmtabelle-fuer-rollertuning-ct-451-1.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
16.08.2016, 15:29

Deine verlinkte Tabelle besagt für einen Wechsel des originalen Auspuffs zu einem Tunig-Puff einen Wechsel der Hauptdüse. ( Gemischanpassung ist garnicht angegeben )

Das soll keine Korrektur Deiner Antwort sein, aber was würde ( mal übertrieben gesagt ) laut dieser Checkliste ( im Verlass darauf ) passieren, wenn man plötzlich statt einer 60-er HD eine 80-er benötigen würde. ( nur rein theoretisch bei nicht variabler Förderleistung der Ölpumpe )

Dann nimmt der resultierende Gemischöl-Anteil doch teils massiv ab...

( siehe meine Beispielrechnung von HD 60 auf 63 = 10% grössere Durchströmöffnung )

Wie gesagt, es ist keine Kritik an Deiner Antwort, sondern an der Tabelle...

0

Was möchtest Du wissen?