2*n*2^n zusammenfassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie wäre es mit (n-1)*2^(n+1)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo kommt denn da ein e her? Irgendwo in den Antworten steht eines. Ich sehe keins.

(2n-2)*2^n = 2 (n - 1) * 2^n = (n - 1) * 2^(n+1)      ist wohl das beste

                = n * 2^(n+1) - 2^(n+1)         wäre schon wieder eine Aufblähung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2n*2^n = n*2*2^n = n*(2^(n+1))

Der kürzere Weg ist allerdings:

  (2n-2)*2^n
= (n-1)*2*2^n = (n-1)*2^(n+1)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://kilchb.de/faqmath3.html

"Die Gleichung x·e^x=a läßt sich elementar nicht nach x auflösen."

Das kann man nicht weiter vereinfachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NMirR
07.03.2016, 13:09

Auflösen=/=Zusammenfassen

0

Was möchtest Du wissen?