2minijobs -was bedeutet das für Arbeitgeber?

4 Antworten

Die beiden geringfügig entlohnten Beschäftigungen werden zusammengerechnet und wenn die Geringfügigkeitsgrenze von 450 € monatlich überschritten wird, entsteht eine Beitragspflicht zu allen Zeigen der Sozialversicherung  (Renten-,Kranken-,Pflege- und Arbeitslosenversicherung). Die beiden Arbeitgeber haben jeweils ihren gesetzlichen Anteil, sowie deine Beitragsanteile an die Krankenkasse zu überweisen.

der ausbezahlte Lohn wird als Netto-Lohn betrachtet und alle Beiträge entsprechend hochgerechnet.

Die Beiträge hat bei einer Prüfung durch die Rentenversicherung (welche normalerweise alle 3 Jahre stattfindet) der Arbeitgeber nachzubezahlen. Ein Rückforderungsrecht an den Arbeitnehmer hat er nur für 6 Monate ....

wenn also der Mitarbeiter nicht mehr beschäftigt sein sollte, gehen die Abgaben zu Lasten des Arbeitgebers ....

und nur weil ein Mitarbeiter zu faul (ich schreibe das Wort, das ich mir gedacht habe, nicht ...) war bzw. ist, den anderen Arbeitgeber zu informieren

der zahlt einfach für deinen 450,- job - anfallende steuerabgaben musst du dann selbstständig übernehmen

Zwei Minijobs über 450 Euro - machen die Arbeitgeber das mit (sozialabgaben)?

Hallo,

ich mache nächstes Jahr mein Abitur und möchte mir für mein Studium möglichst viel dazuverdienen.

Hatte jetzt vor einfach zwei Minijobs anzunehmen. Steuern würden entfallen (Freibetrag) aber sozialabgaben wären ja dann fällig, da ich insgesamt über 450 Euro kommen würde.

Irgendjemand meinte jetzt zu mir, dass das kein Arbeitgeber mitmachen würde bei einem Minijob, wenn man dann sozialabgaben abziehen müsste.

Ist das wahr? Ich hab mich jetzt schon damit abgefunden dass ich von 700 Euro zb nur 560 verdienen würde. Aber jetzt habe ich Angst, dass ich gar nicht erst angestellt werde, wenn ich das so mache ..

Oder dass ich bei dem einen Job, den ich schon habe dann plötzlich gekündigt werde, wenn ich noch einen zweiten annehmen würde

Wie ist das? Hat man einen Nachteil beim Arbeitgeber / Jobsuche, wenn man das direkt anspricht und so machen will?

das kann doch nicht sein, dass man nicht die Möglichkeit hat über 450 Euro zu verdienen..

...zur Frage

Teilzeit Job als Student (manche Monate unter 450€ - Steuern zahlen?)

Hallo, ich habe einen Teilzeit Job als Verkäufer im Obi (8,50 € die Stunde) und darf maximal 19,5 Std in der Woche arbeiten.

Jetzt kommt es aber vor, dass sie mich an manchen Wochen vll nur 2x brauchen. Es gibt also Monate, da komme ich auf 600 € (und muss Abgaben zahlen) und in manchen nur 300 € (und weiß nicht, ob ich trotzdem Abgaben zahlen muss). Weil in diesen wenigen Monaten, bin ich ja eig MINIJOB Basis, und muss nix zahlen, oder??

Zweite Frage: Bei den Abgaben steht was von Krankenkasse von ca. 50 €. Ich hab mich extra versichern lassen und zahle 77 € im Monat. Warum muss ich 2x Krankenkasse zahlen?

...zur Frage

Midijob/Gleitzone und Minijob kombinieren?

Hallo Miteinander,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich blicke bei dem Thema leider nicht ganz durch. Folgende Situation bzw. Folgende Frage stellt sich mir.

Ich werde wahrscheinlich ab Mai 2017 einen Midijob in der Gleitzone annehmen. So weit, so gut. Es werden idR 3 Dienste a 24 Stunden sein und ein 24 Stunden-Dienst in der Rufbereitschaft. Von dieser Rufbereitschaft wird mir eine Stunde auf jeden Fall vergütet. Falls es zu einem Einsatz kommt, wird die restliche Zeit auch vergütet. Der Stundenlohn liegt bei 9,25 €. Es sind also meines Erachtens nach regelmäßig 73 Stunden pro Monat, also 675,25€.

Damit werde ich wahrscheinlich nicht über die Runden kommen und würde gerne noch einen Minijob auf 450€ Basis ausüben. Wie sieht es bei den beiden Jobs dann mit Abgaben & Steuern aus? Würde das Gehalt aus dem 450€ Job mit meinem Gehalt aus dem Midijob verrechnet werden? Falls ja, was würden für Abgaben fällig?

Ich habe einen alten Beitrag gefunden, in dem wurde folgendes geschrieben:

"Ja, ist möglich. Aber beim Vertrag darauf achten, dass der Arbeitgeber die pauschale Steuer zahlt!"

Was genau bedeutet das? Und ist das überhaupt noch aktuell?

LG und schon mal vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

FSJ und Minijob gleichzeitig möglich?

Hallo, meine Tochter beginnt im Sommer ein FSJ und möchte gleichzeitig am Wochenende einen Minijob annehmen. Für das FSJ bekommt sie monatlich 340 €. Bis zu wie viel Euro darf sie im Minijob verdienen, um keine Steuern und Abgaben zahlen zu müssen? Welche offizielle Stelle könnte beraten?

...zur Frage

Hauptjob & Minijob je 450 eur -> Steuerfpflichtig?

Ich bin derzeit durch mein duales Studium bei einem Unternehmen angestellt, bekomme 440 Eur im Monat (habe 330 raus) . Ich überlege, mir einen Minijob a 450 Eur zuzulegen. Wie würde sich das dann mit Steuern etc verhalten?

Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Minijob - gazahlte Steuern wiederbekommen?

Hallo,

ich hoffe hier ist jemand dabei, der sich mit sowas auskennt, ich selber habe nämlich absolut keine Ahnung von Steuerabgaben etc. Ich arbeite auf 450€ Basis und bin im August zum 3. mal über die 450€ gekommen und das nicht mal eben so, sondern ordentlich. Daher hatte ich Abzüge von ca. 110€ was natürlich super ärgerlich ist. Ich hänge anbei meine Abrechnung an. Nun zu meiner Frage, gibt es irgendeine Möglichkeit diese Abgaben wiederzubekommen?

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?