2K-Kleber in Mülltonne gelandet. Was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vergiss es und achtet beim nächsten mal besser darauf. Was meinst du, was alles im Müll landet? Ist nicht schön, aber so sind die Menschen.

Falls wer diese Meinung schlecht findet: Ich stelle im Schnitt zweimal im Jahr unsere Mülltonne raus, weil einfach kein Müll vorhanden ist. Bio klar, Papier auch. Anderes kommt zum Wertstoffhof. Bei fast allen Nachbarn ist alle 2 Wochen der Deckel schräg. Keine Ahnung, was die in Plastiktüten getarnt, da alles reinschmeißen.

Hallo Sonnenstern811, wow vielen Dank für die schnelle Reaktion. Ich habe asolut nichts im Netz dazu finden können, daher war ich so panisch und ratlos. Ich bin da auch ganz penibel in der Mülltrennung, so wurde ich erzogen. Auch versuche ich Müll zu vermeiden. Ich bastele eigentlich aus allem etwas und verkaufe oder verschenke es. Nur In demMüllsack sind auch meine Lieferpackung und eine Ebayrechnung gelandet, dort stehen meine Adressdaten drauf. Entfernt oder zerrissen hat meine Freundin nichts.

1
@Haeselchen

Danke. Da hat keiner mehr drin rumgewühlt, keine Sorge. Dann müssten bei mir schon alle Nachbarn verdonnert worden sein, denn die Trennung ist ja vorgeschrieben.

0

Also, ich denke auch, dass das zwar jetzt nicht sehr gut ist, aber nicht mehr groß änderbar. Mach Dir nicht zu viele Sorgen, denn ich glaube nicht, dass das Harz bei der Verbrennung schädlich ist. Da gibt es ganz andere Sachen. Aber großes Lob an Dein Umweltbewusstsein. Wir trennen auch immer was geht, haben aber leider auch schon mitbekommen, dass das am Ende wieder alles irgendwo zusammen geworfen und verbrannt wird...

Vielen Dank!

Ja, das ist verdammt traurig!

0

Was ist denn das für ein merkwüdiges Epoxidharz....?

" Gestank " oder " beißenden Geruch " entwickelt Epoxi  eigentlich nicht, das ist ja einer der Gründe warum man es benutzt.

Ansonsten ist es natürlich nicht schön wenn man nicht-ausgehärtetes Harz im Hausmüll entsorgt, aber eben auch kein Grund in Panik auszubrechen.

Lieber Michawok, dankesehr für die Beruhigung. Ich denke, es ist strafbar, solchen Müll in den Hausmüll zu werfen, bzw. lässt es mein Gewissen nicht zu. Aber ja, ihr habt Recht, was alles dort hinein geschmissen wird, ...

Ja, das Zeug hatte ich zum ersten Mal woanders bestellt. Ich habe deutliche Unterschiede gemerkt; tränende Augen und jetzt durch die Telleraktion und das Rumgewühle ganzschönes Lungenrasseln. Habe aber auch noch nie länger als eine Stunde am Stück damit hantiert.

0

Nacherzählung - Wann hören wir auf, den Müll zu füttern?

Anliegen:

Wenn ihr Verbesserungsvorschläge zum Inhalt habt oder Fehler sieht, könnt ihr die gerne schreiben.

Text:

In der Welt wird jedes dritte Nahrungsmittel verschwendet. Er geht in den Müll, weil er zu lange im Kühlschrank herumgeschleppt hat, weil er nicht verkauft wurde. Diese Abfälle machen es unmöglich, die gesamte Menschheit mit ausreichender, qualitativ hochwertiger, gesunder und nachhaltiger Nahrung zu versorgen. Es wirft ökologische Probleme auf.

Denn um Nahrungsmittel zu produzieren, schadet der Planet. Felder nehmen manchmal den Platz von Wäldern ein. Um Obst vor Krankheiten zu schützen und mehr zu produzieren, verwenden Landwirte Schadstoffe: Pestizide.

Lösungen In Mailand werden die an der Weltausstellung teilnehmenden Länder versuchen, Lösungen bereitzustellen, damit jeder essen kann, ohne den Planeten zu beschädigen.

Tipps

-Bevor Sie einkaufen gehen, planen Sie die Mahlzeiten und kaufen Sie den richtigen Betrag.

-In der Kantine, im Restaurant oder zu Hause füllen Sie Ihren Teller nicht zu viel und vermeiden Sie, drei Stück Brot zu sich zu nehmen.

-Nach einer Mahlzeit im Restaurant kann man, wenn noch etwas übrig ist, um die Mitnahme bitten:

-Werfen Sie am Ende der Mahlzeit nur das, was nicht gehalten werden kann.

-Legen Sie die Reste in den Kühlschrank und nehmen Sie eine andere Mahlzeit vor.

-Erstellen Sie einen Kompost auf seinem Balkon oder in seinem Garten, um den gesamten Abfall zu deponieren.

Ändern Sie die Gewohnheiten, die Supermärkte geben müssen

Was passiert mit Lebensmitteln, die nicht in Geschäften verkauft werden? Sie werden oft weggeworfen. Jedes Jahr landen 750.000 Tonnen Lebensmittel in Mülltonnen. Der Philippe Garot legte 36 Vorschläge vor, um diese Verschwendung zu stoppen. Darunter das Verbot von wasserbleichenden Lebensmitteln, weil sie ungenießbar werden auch, dass alle nicht verkauften Lebensmittel an Verbände gegeben werden, die den Ärmsten helfen. 

Meine Nacherzählung:

Auf einer Seite gibt es Menschen auf der Welt die verhungern, weil Sie zu wenig essen haben. Die andere Seite haben einen vollen Kühlschrank, dass jede dritte Nahrungsmittel abläuft und in den Müll geht.

Durch die Produktion der Nahrungsmitteln oder das wegwerfen von und Produktion leidet die Natur, weil zum Beispiel Felder die Plätze von Wälder einnehmen oder Schadstoffe wie Pestizide für Obst und Gemüse verwendet wird.

Um so was zu verhindern werden in Mailand nach Lösungen gesucht damit jeder essen kann ohne den Planeten zu schaden. Zu dem hatte Phillipe Garot 36 Vorschläge, wie beispielsweise das Verbot von wasserbleichenden Lebensmittel in Abfällen oder nicht verkaufte Lebensmittel an Verbände geben um die Armen zu helfen.

Jedoch gibt es bereits Tipps, um weniger zu verschwenden. 

-Mahlzeiten einplanen, bevor einkaufen

-Reste entsorgen und nächste Mahlzeit essen

-Reste im Resteraunt versuchen mitzunehmen

-Nicht haltbare Nahrungsmitteln können ende Mahlzeit weg geworfen werden

-Abfälle in einem Kompost versorgen

...zur Frage

Gewisse Dinge wurden gefunden - und entsorgt?

Hallo!

Vorweg, ich bin über 18, lebe mit meiner Oma zusammen und sonst gibt es noch meine Tante. Nächstes Jahr werde ich mit meinem Freund zusammen ausziehen.

Also, ich habe mir im Laufe der Zeit immer mal Dinge angeschafft, die bei sexuellen Aktivitäten nützlich sein könnten. Schon recht früh, mit 15 habe ich mir mal Gleitgel gekauft, mit 17 dann auch etwas Reizwäsche (nur ein Set) und auch einen günstigen Vibratr. Mit 18 habe ich mir dann auch einen teureren gekauft der etwas mehr zu bieten hat. Diese Dinge nutze ich ja auch mit meinem Freund zusammen, ich hatte noch nie was mit einem anderen und meine Oma weiß ja dass ich seit Jahren einen Freund habe und sie mag ihn auch sehr.

Dass sie recht verklemmt ist war mir schon klar. Ich durfte auch erst mit 14 einen Rasierer benutzen, dabei war es bei mir schon mit 11 nötig. In solchen Situationen war ich froh dass meine Tante noch da war, ich konnte dann ab und zu bei ihr duschen, und sie hat mir eben einen Rasierer gekauft.

Deshalb habe ich die Sachen in einer Kiste mit Schloss dran aufbewahrt. In meinem Kleiderschrank.

Als ich im Urlaub war wollte meine Oma wohl putzen. Ich putze sonst immer selbst, aber in 3 Wochen staubts doch ziemlich.

Ich weiß nicht was sie in meinem Kleiderschrank zu putzen hatte, auf jeden Fall war die Kiste weg. Ich habe sie darauf angesprochen, darauf wurde ich angeschrien wie ich sowas nur benutzen könnte. Sie sagte, sowas haben doch nur N**ten. Also muss sie das Schloss auch irgendwie auf bekommen haben..

Die Kiste und Inhalt waren auf jeden Fall weg. Im Müll. Von der Müllabfuhr entsorgt.

Na toll.. Das Zeug war ja nicht billig, zumindest das Wäscheset und das neuere Spielzeug.. Wenn nichts teures dabei gewesen wäre, okay.. Aber jetzt hat sie doch teure Sachen entsorgt.

Ich habe mit meiner Tante darüber gesprochen, die kann natürlich eher mit ihrer Mutter schimpfen als ich, als Enkelin.

Sie meinte zwar dass es ihr leid tut dass sie in meinem Schrank war und dass die teuren Dinge jetzt weg sind, aber sie war noch immer strikt dagegen und wird mir nicht erlauben sowas zu bestitzen.

Ich werd's jetzt wohl noch das Jahr aushalten ohne mein Zeug, aber ist halt trotzdem blöd.

Ich werd sie jetzt erstmal in Ruhe lassen, aber hat vielleicht jemand eine Idee mit welchen Argumenten ich ankommen kann um sie davon zu überzeugen dass man sowas benutzen kann ohne eine professionelle zu sein? Ich hätte schon gerne mein Geld zurück..

Oder meint ihr dass das bei älteren Leuten (also sie ist Ende 60) hoffnungslos ist?

Danke :)

...zur Frage

Durchstechverschluß für Arzneimittelflasche

Howdy!

Ich bekomme ein Medikament das mir die Apotheke jedesmal selbst herstellen muß. Es ist flüssig und ich muß es schlucken. Ich bekomme das immer in einer braunen Glasflasche mit einem roten aufgeschraubten Plastikdeckel. Ich geh dann jedesmal hin, schütte etwas davon in den Deckel, nehme eine 10ml-Spritze und zieh aus dem Deckel die Menge auf die ich brauch und spritz es mir in den Mund und den Rest kipp ich wieder in die Flasche. Zum Verständnis hab ich ein Bild gemacht. Das Problem ist: Ich muß hinterher mit einem Stück Küchenrolle den Deckel sauber machen sonst laufen die restlichen Tropfen an der Flasche runter und das is ne Sauerei weil das Zeug klebrig is. Und die Spitze der Spritze muß ich auch sauber machen damit ich sie hinlegen kann ohne daß jeder Dreck dran kleben bleibt. Es geht also zweimal täglich mehrere Minuten dafür drauf.

Ich hab mir überlegt, wenn ich einen Verschluß auf der Flasche hätte, den ich mit einer Spritzennadel durchstechen kann, dann könnte ich die Nadel dauerhaft darin stecken lassen und bräuchte nur die Spritze jedesmal auf die Nadel stecken und könnte mir die gewünschte Menge einfach rausziehen.

So eine Flasche hält nur etwa 2 Wochen bis sie leer is. Also etwa 28 mal müßt ich daraus etwas entnehmen. Wenn ich mit der Nadel nicht bis runter komme, dann kann ich den letzten Rest ja entnehmen wie bisher. Das Medikament geht auch nicht kaputt wenn Luft dran kommt. Solang das ganze nicht umfällt und ausläuft seh ich also kein Problem bei der Idee. Oder seht Ihr eins?

Nach was muß ich googlen um sowas zu finden? Sind solche Verschlüsse teuer? Wenn ich dafür nur so 1-2 Euro zahlen muß, dann mach ich das gern. Habt Ihr vielleicht noch andere Ideen wie ich das vereinfachen könnt?

Was meint Ihr zu sowas: https://www.viva-haushaltswaren.de/haushaltswaren/rund-um-s-einkochen/einkoch-zubehoer/10-gummikappen-suessmostkappen-groesse-2-fuer-flaschen/a-513755/ Kann ich da mit einer Spritzennadel durchstechen? Oder müßt ich erst mit nem Werkzeug n kleines Loch reinmachen?

Danke Euch schonmal! Magistus...

...zur Frage

Schmerzen an den Nasenflügeln jedoch keine entzündung

Hallo, ich habe manchmal so heftige schmerzen das ich nichts mehr machen kann. Ich kann nicht gerade aus schauen, mir ist übel und ich sehe verschwommen. Alle symptome passen zu einer nasennebenhöhlenentzündung doch jetzt das komische. Ich habe ein kortisonhaltiges nasenspray bekommen, das hat auch geholfen bloß lasse ich das kortisonspray weg kam es wieder.

Danach war ich wieder beim HNO, der verschrieb mir nochmal ein kortisonhaltiges nasenspray, ich solle es diesmal jedoch komplett leer machen. Das tat ich, wieder keine probleme, doch manchmal kommts einfach wieder. Dann ordnete der HNO eine CT an und auf dem CT Bild sieht man keinerlei entzündung einfach garnix, total unauffällige nasennebenhöhlen. Der arzt hat mir dann gesagt er hat keine ahnung er schließt einen befall der nasennebenhöhlen aus und er glaubt nicht das meine schmerzen irgendwas mit seinem fachgebiet zu tun haben. Es gibt nichts was er für mich tun kann.

Das wars, mir ist nicht geholfen. Es fühlt sich an als ob es von innen spannt, meistens habe ich diese schmerzen schon direkt nach dem aufstehen. Die schmerzen halten 1 tag bis zum abend, nach dem schlafen gehen sind sie an tag 2 meistens vollkommen und spurlos verschwunden als wäre nix gewesen, 1 woche später steht man mit dem falschen fuß auf und boom, wieder solche schmerzen. Wenn ich in der Nase bohre hole ich dort manchmal sehr klebrig weißes/durchsichtiges zeug herraus, es sieht aus wie flüssig kleber und hat auch die selben klebenden eigenschaften. Manchmal habe ich auch Blutreste in der nase, oder blutverkrustungen (aber eher selten). Manchmal habe ich auch ein richtiges Pochen von der nasenregion.

was kann das sein und was kann ich tun wenn der HNO schon sagt das er nix für mich tun kann? Was könnte man noch tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?