2.Hund(kann ein Hund dann länger alleine bleiben)?

10 Antworten

Ich dachte damals auch, dass mein 1. Hund nicht so lange alleine ist wenn ich nicht da bin und holte mir einen 2. Hund. Mein 1. war nicht wirklich glücklich mit der neuen Situation und dann entwickelten sich auch noch Revierkämpfe und Eifersuchtsszenen. Das mit einem 2. Hund halte ich für mittlerweile keine gute Idee mehr. :/

Naja das hängt aber immer vom Hunde Typ ab.

Manche sind glücklich als Einzel Prinz / Einzel Prinzessin, andere kommen gut damit zurecht wenn man es richtig macht.

Wichtig ist halt nur sich ausreichend über die Haltung von mehreren Hunden zu informieren.

Eine Gruppe an Hunden kann nur friedlich zusammenleben, wenn der Halter weiß was er tut.

3
@DieShibaGang

Japan Shin und Pekinese. Man glaubt es kaum, aber sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Der Japan Shin ist ein Einzelgänger und der Pekinese mag gern in Begleitung. :/ Doch egal wie sehr man sich auch vorher informieren mag, so kann man nicht den Charakter eines Hundes im vornerein kennen. :/ Jeder ist aners, auch Hunde sind einzigartig.

0

Wir wollen uns eh nicht deshalb einen 2. Hund holen. Unser Hund verträgt sich mit allen er ist unterwürfig und freut sich über jeden Hund dem wir in der Freilaufzone begegnen

0
@Tantche

Das heißt nicht automatisch, dass er einen anderen Hund in seiner Familie akzeptiert

3
@Ansotica

Danke! Wir werden eh einen Hund aus dem Tierheim nehmen und ihn mal für ein paar Wochen ,,ausleihen". Wir hatten auch einmal einen 2. Hund sie ist aber leider vor einem Jahr an altersschwäche gestorben, also kennt unser Hund das zusammenleben mit anderen Hunden schon. Falls er sich in den Probewochen nicht Wohlfühlt werden wir es natürlich lassen.

0

Hallo,

das wird leider häufig angenommen, aber nein das geht nicht. Sie sind dann gemeinsam einsam.

Hunde sind auf den Menschen angewiesen und brauchen diesen. Da macht es keinen Unterschied, ob ein zweiter Hund oder Katze mit dabei ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hufpfote

Ein ausgewachsener Hund mit dem das alleine sein trainiert wurde, für den ist es kein Problem gut 4 Stunden alleine zu bleiben. Ganz gleich ob das 1 oder 10 Hunde sind.

Nein, die Zeit des alleine bleibens ändert sich nicht durch die Anzahl der alleine bleibenden Hunde.

Nein.

Und der zweite Hund kann auch nicht automatisch so lange alleine bleiben wie der erste und muss das auch erst ganz langsam lernen.

Was möchtest Du wissen?