2.Hund?

Support

Hallo Horselove2202,

bitte achte darauf, dass Du nicht mehrfach eine gleiche oder sehr ähnliche Frage stellst. Wir müssen sie sonst löschen. Gib der Community etwas Zeit, Deine Frage zu beantworten. Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend hilfreiche Antworten bekommen zu haben, kannst Du weitere anfordern. Klicke dazu auf die drei kleinen grauen Punkte rechts neben Deiner Frage und wähle dort die Option "Frage nochmal stellen" klicken. Dann läuft die Frage noch einmal neu über die Startseite und Du erhältst weitere Antworten.

Viele GrüßeKlaus, Support10 von gutefrage

10 Antworten

Sei einfach nur glücklich darüber, dass es mit deinem Hund so gut läuft und die Mutter den Großteil der Verantwortung und Belastung trägt.

Ein zweiter Hund kann viel Ärger machen. Dein Hund braucht deine Familie und keinen Konkurrenten.

Hallo,

Ich muss dich leider enttäuschen das wird nichts.

Überlege dir mal wie viel Zeit es noch kostet denn anderen Hund/Welpen zu erziehen.

Zu dem Sollten beide Personen die Verantwortung übernehmen können!

Wenn du nur einmal am Tag mit dem Hund Gassi gehen kannst dann Funktioniert das einfach nicht.

Ein Welpe muss alle 2-3 Stunden Raus.. wie machst du das wenn du nur einmal am Tag mit dem schon vorhandenen Hund gehst?

Ich denke du solltest es dir in ein Paar Jahren Überlegen aber nicht jetzt!

Mfg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo, ich habe mit 1mal am Tag rausgehen gemeint das ich einmal am Tag mit ihm rausgehe aber meine Eltern gehen auch also 3-4mal am Tag

1

Zeitfaktor spielt eine Rolle in deiner „zweiten Frage „ schreibst du gehst nicht täglich drei mal raus mit ihm das heißt deine Eltern gehen mit deinem ersten Hund auch noch raus.

Frag deine Eltern einfach mal was sie für Gründe bringen keinen zweiten hin dazu holen, wird sicher Zeit eine Rolle spielen sie müssen ja schließlich Arbeit da hat man keine Nerven, ist schließlich nicht so wie Schule 5h und daheim ist man wieder 🤣🤣✌️

Du bist grade mal 12. du hast überhaupt keine Ahnung was es bedeutet noch einen Hund zu haben geschweige denn wie das Leben läuft, vor allen da du sehr bald selbst für den ersten Hund immer weniger Zeit haben wirst. Denn du wirst von Jahr zu Jahr beschäftigter sein mit Schule und allem.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich besitze selber 6 Hunde.

Nein, dass ist nicht ok, Tiere sind keine Sammelware und wenn dir ein Hund schon langweilig ist, brauchst du nicht noch einen zweiten, der dann nach einem Jahr auch öde ist.

Was möchtest Du wissen?