2G Eiweis pro kg körperfett? Wahr oder nur Geldmacherei durch shakes?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! 2 Gramm - sagt die Werbung.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)

http://www.lifeline.de/ernaehrung-und-fitness/gesunde-ernaehrung/naehrstoffe-co/eiweiss/Protein-id32181.html

Kraftsportler brauchen kein zusätzliches Protein

Die Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr empfehlen bei erwachsenen Menschen in der üblichen Mischkost eine tägliche Zufuhr von 0,8 g Protein pro kg Körpergewicht. Diese Menge ist gewissermaßen ein Spitzenwert, denn sie enthält Sicherheitszuschläge für unterschiedliche Bioverfügbarkeit und biologische Wertigkeit. Nach allen bisher vorliegenden experimentellen Befunden reicht sie aus, um jeden Bedarf an Aminosäuren sicherzustellen. Dies gilt auch für Menschen mit sehr großen Muskelmassen wie Kraftsportler und Bodybuilder, wie entsprechende Stickstoffbilanzen und biokinetische Untersuchungen mit Leistungssportlern gezeigt haben. Die tatsächliche Proteinzufuhr übersteigt in Deutschland die Zufuhrempfehlungen um etwa 50 %. Sie liegt bei ca. 1,2 g pro kg Körpergewicht/Tag. Somit wird auch ein evtl. geringfügig höherer Bedarf problemlos abgedeckt, aber immer noch ist der Irrglaube weitverbreitet, nur mit viel Protein könne Muskelmasse schnell aufgebaut werden.

Sagen seriöse Untersuchungen. Alles Gute.

Eiweiß kann man auch durch andere Sachen aufnehmen wie Pute oder Milchprodukte

alex2297 11.03.2014, 23:01

ja das mach ich ja .. aber trotzdem sind z.B beim 80 kg man 160 g eiweis verdammt viel? egal wo mans herbekommt man gehe davon aus das 100g pute 21-24 g eiweis hat dann wären das 750 g pute -_- das ist echt viel jeden tag auf die woche ca 5kg.

0
Goldbart 11.03.2014, 23:07
@alex2297

Ja schon aber man kann ja auch noch andere Sachen essen wie Käse z.B Gouda das hat 25gr Eiweiß pro 100gr. Dann wäre da noch Quark. Es gibt viele Alternativen. Ich esse auch gerade viel Eiweiß weil ich momentan komplett auf Kohlenhydrate verzichte und da komme ich um Eiweiß nicht herum^^

0

Was möchtest Du wissen?