2.Fremdsprache nach realschule?

5 Antworten

Also ich bin auf dem Gymnasium und habe vier Fremdsprachen gelernt, einige meiner Freundinnen haben allerdings nur zwei. Ich weiß, dass du in der Oberstufe in Bayern nur eine Fremdsprache belegen musst. dafür hast du dann allerdings zwei Naturwissenschaften (Biologie, Physik, Chemie, Informatik). oder du hast zwei Fremdsprachen und nur eine Naturwissenschaft.

wenn du allerdings in der zehnten Klasse auf ein Gymnasium kommst, kannst du vielleicht noch die fortgeführte Fremdsprache nehmen. Ab der zehnten Klasse kann man (in Bayern) die letzte Fremdsprache dazu nehmen.

Bei uns ist das so: Du hast ab der 5. Klasse Englisch, ab der sechsten Klasse entweder Französisch oder Latein. Hast du Französisch gewählt, bist du erst mal raus und musst die Fremdsprache weiter nehmen, bis zur zehnten Klasse. hast du allerdings Latein genommen (so wie ich) kann man ab der achten Klasse auch noch Französisch dazu nehmen (so wie ich) und dann ab der zehnten Klasse entweder Latein oder Französisch ablegen um Spanisch dazuzunehmen.

Ich kann mir jetzt ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das ganze Prinzip hinter den Fremdsprachen in Bayern und Niedersachsen so unterschiedlich ist. Da müsstest du allerdings nachfragen. aber wie bereits gesagt, kannst du die Regeln durch 2 Naturwissenschaften bestimmt auch umgehen.

Da auch Hauptschüler nach Klasse 10B in die 11. aufs Gymnasium kommen und diese erst recht keine zweite Fremdsprache vorweisen können (was mich bei deiner Realschule wundert, dass sie keine zweite Fremdsprache anbietet) bieten Gymnasien in der 11. Klasse eine neue Fremdsprache an. Man hat nur sehr oft keine Wahlmöglichkeit welche Fremdsprache dies sein wird. Man muss nehmen was angeboten wird.

Es gibt Gymnasien, die Übergangsklassen für Wechsler von der Realschule haben (auch im Hinblick auf die 2. Fremdsprache). Frag´ erst mal den Beratungslehrer an deiner Realschule, danach den Beratungslehrer des infrage kommenden Gymnasiums.

Was möchtest Du wissen?