(2a)^2 ausmultiplizert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

(2a)^2 bedeutet nichts anderes als
(2a)*(2a), also 2*a*2*a, d. h. 2*2*a*a, also 4a^2.
Wie siehst du denn, dass es falsch ist, denn ausmultipliziert ist es so sicher richtig.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab ein Integral mit oben 2a und unten a, f(x) = x+3, und soll a so bestimmen dass das Integral 6 ergibt, aber ich hab den Fehler grad gefunden, blöde Leichtsinnsfehler immer -_- aber danke euch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2a mal 2a also 4a^2 müsste richtig sein. Welche Aufgabe denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

deine Aufgabe:

Integral von a bis 2a der Funktion f(x) = x+3

Stammfunktion mit C = 0:

F(x) = 1/2 x² +3x

Nun rechnest du F(b) - F(a), wobei b = 2a und a = a :D

1/2*(2a)² + 3*(2a) - ( 1/2 * (a)² + 3*(a) )

= 1/2 * 4a² +6a -1/2a² -3a

= 2a² +6a -1/2a² -3a

= 1,5 a² +3a

Und dies soll nun 6 sein:

1,5 a² +3a = 6

1,5 a² +3a -6 = 0

a² +2a -4 = 0

PQ-Formel:

a1/2 = -1 +- Wurzel (5)

Wolframalpha kommt auf's Selbe :D

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?