25er Mofa ohne Führerschein fahren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da du für das Mofa keine Fahrerlaubnis benötigst, sondern nur eine Prüfbescheinigung, kann man mit einem richtigen Mofa auch kein Fahren ohne Fahrerlaubnis begehen. Es gibt lediglich eine Verwarnung im kleinen zweistelligen Bereich.

Jetzt kommt das ABER

Du schreibst, dass dein Fahrzeug schneller als 25km/h fährt, ganz geringe Abweichungen werden toleriert, 10 km/h mehr sind aber keine geringe Abweichung mehr. Sofern dein Tacho also nicht komplett nach dem Mond geht, fährst du gar kein Mofa mehr. Selbst wenn es als solches zugelassen ist.
Ein Mofa ist dadurch gekennzeichnet, dass es einsitzig, einspurig und.nicht mehr als 25km/h hat. 

Darüber benötigst du eine Fahrerlaubnis, das "Mofa" wäre dann ein Kleinkraftrad.

Und Fahren ohne FE ist dann kein Pappenstil mehr. Bei einem Ersttäter nach Jugendstrafrecht ist es zwar i.d.R. mit Sozialstunden und Punkten getan...es kann aber auch härtere Konsequenzen nach sich ziehen.

Im Falle eines Unfalls wird zudem die Versicherung den Versicherungsnehmer in Regress nehmen. Sollte das Mofa ein Kleinkraftrad sein, wäre möglicherweise auch der Halter dran, weil er das Fahren ohne Fahrerlaubnis zugelassen hat. (Strafe = Fahren ohne FE...nach Erwachsenstrafrecht Geldstrafe statt Sozialstunden)

Solange du nicht erwischt wirst kannst du grundsätzlich machen was du willst, aber ohne Führerschein mit einem sowieso zu schnellen Mofa fahren würde ich sein lassen.

Wüsste nicht dass man da mit so einer milden Strafe davon kommt.

Nein darfst du nicht. Es ist so:

Bei einem Mofa nennt man es nur nicht Führerschein sondern Prüfbescheinigung und dafür musst du auch in Theorie und praksis unterricht ;)

Ich habe auch die Prüfung gemacht bin jz 16 und Fahre Mofa

Wenn dein Roller etwas mehr als 25 km/h also bis max. 35 km/h läuft sagen polizisten im normalfall nix. Solang er nicht schneller läuft und du ne Prüfbescheiniung hast und versichert bist.

Lg Kapri :)

Erstmal brauch man um ein 25iger Gefährt zu fahren gar kein Führerschein. Man benötigt eine Prüfbescheinigung. Wenn man erwischt werden sollte, wenn man ohne diese Prüfbescheinigung fährt, dann ist erstmal alles möglich. Ich selber wurde in meiner Jugendzeit auch einmal erwischt, wo ich das Mofa fahren ausprobieren wollte, ob sich der Fahrschulgang lohnt. Bei mir persönlich wurde die Anzeige fallen gelassen, weil keine Gefahr bestand. Aber fährst du auf den Straßen damit und wirst angehalten, kann es dir so ergehen wie meinen Kumpel früher, der eine Führerscheinsperre für den Autoführerschein bekommen hat und wo die Eltern über 300 Euro bezahlen mussten. 35 ist für ne Mofa zu schnell aber sollte kein Problem sein. Nur solltest du, falls du angehalten wirst lieber sagen das er mit guten Wind an die 30 kmh fährt. Aber natürlich ist das nicht ganz richtig und am besten wäre es, wenn du nur 25 fährst ;) 

Mfg Chelseafan

Nein, das ist nicht so! Lasst Dir nicht so nen Mumpitz auftischen .. warte ab bis Du 15 bist, mach vorher den Schein und fahr dann! 

Ich hasse es wenn so welche Idioten einen auf Schau tun und sagen;,,Kein Führerschein,dass nennt man Prüfbescheinigung!".Leute, ich nenne es halt so und ihr braucht auch nicht jedesmal andere so "genau" zu korrigieren.

Leute, ich nenne es halt so und ihr braucht auch nicht jedesmal andere so "genau" zu korrigieren.

Du magst dies so nennen, es ist aber dennoch gerade für DEINE gestellte Frage völlig falsch.

Für Fahrzeuge bei denen Du einen Führerschein benötigst und Du hast eine Fahrerlaubnis gar nicht erworben und wirst erwischt mit einem fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeug, handelt es sich um eine Straftat "Fahren ohne Fahrerlaubnis".

Fährst Du hingegen ein Mofa (fahrerlaubnisfreies Fahrzeug) ohne die erforderliche Prüfbescheinigung, ist dies lediglich eine OWi.

0
@Antitroll1234

und wird mit 25€ geahndet. Bei mehrfacher Auffälligkeit wegen gleichem Deliktes Vorsatz und härtere Massnahmen

0

Also wenn du damit fährst kannst du Glück haben und nur 20€ bezahlen. Wenn du aber Pech hast dann 3 Jahre Führerscheinsperre. Das heisst mit 21 Autoführerschein!

Wenn du aber Pech hast dann 3 Jahre Führerscheinsperre.

Woher kommt immer diese ominöse Führerscheinsperre bis 21? Diese pauschale Vorgabe gibt es gar nicht. Natürlich gibt es Sperren, aber die sind erstens bei einem Ersttäter unüblich uns zweitens auch nicht pauschal bis 21 sondern X Monate oder Jahre. 

0

Was möchtest Du wissen?