250km an einem Tag mit einem mittelklasse Rennrad fahren. Kann man das als durchschnittsmann schaff?

10 Antworten

Ich hab vor vielen Jahren mal einen getroffen, der an einem Tag 230 km an der Mosel entlanggefahren ist. Und ein Ami hat mir mal erzählt, dass er über 300 km am Tag schafft (durch die Wüste). Für mich heisst das, wenn es eher flach vorwärtsgeht, dann klappt es, wenn man trainiert ist.

Ich würde an deiner Stelle erst mal 50 und dann 100 Km probieren. Neben der körperlichen Belastung die durchaus zu schaffen wäre wird dir dein Sitzfleisch etwas zu schaffen machen und das sollte man ausprobieren.

Etwas zu viel: 150 - 200 Kilometer sind für einen normal trainierten Freizeitsportler realistisch (als absolutes Maximum, bei voller Anstrengung, auf flacher Strecke).

Hey Leute :) Ich bekam vor ner Weile das alte Rennrad meines Vaters geschenkt.

Hey Leute :) Ich bekam vor ner Weile das alte Rennrad meines Vaters geschenkt. Rennradfahren macht mir nun sooo Spaß, dass ich am liebsten den ganzen Tag fahren könnte :) Da ich ja allerdings noch nicht so lange fahre habe ich natürlich auch noch keine Ahnung wie ich meine Zeiten so einstufen soll. Heute beispielsweise fuhr ich 20 Kilometer in der Zeit von fast einer Stunde. Auf der Strecke musste ich allerdings auch einige male gut bergauf fahren. (waren nun aber auch nicht die "üüberberge") Ist das gut, normal oder schwach??? Auf welche Zeiten kommen denn so die Profis?

...zur Frage

Sind auf einer Fahrradtour 250 km in einer Woche zu schaffen?

Hallo liebe Leute,

ich werde bald auf den Lofoten sein und habe mich dazu entschieden sie per Fahrrad zu erkunden. Von Svolvaer nach Moskenesoya und wieder zurück.

Das sind ungefähr 250km und ich habe 6 max. 7 Tage Zeit. Ist das realistisch?

Auf flacher Strecke kann ich endlos lang fahren, damich dort einige Steigungen erwarten, will ich es relativ ruhig angehen, von Muskelkrämpfen hab ich nichts. Ich kann die Strecke garnicht einschätzen und hoffe auf eure Erfahrungen und Tipps.

Vielen Dank :)

...zur Frage

Gute Strecke für Rennrad?

Suche eine Route in Dortmund
Welche perfekt zum Rennrad fahren ist
Außer jz der Phönix See

...zur Frage

Tretwerk Rennrad, gut?

Hallo alle zusammen und zwar habe ich vor mir ein Rennrad zu kaufen und zwar dieses hier: Tretwerk Rennrad RACE 28" ARROX 1.0 Weiß (Bild als Anhang; amazon link in den Fußnoten)

Und zwar möchte ich da 5 mal in der Woche eine 7km (hin 7km + zurück 7km=14km) Strecke fahren (zur Schule und zurück). Ich möchte kein Radsportler oder ähnliches werden. Ich will nur ein Fahrrad womit man ein bisschen schneller unterwegs sein kann. Also ich bin der Meinung dass das Fahrrad kann okay für den Preis ist. Da auch Shimano verbaut ist. Kommt ganz vernünftig rüber.

MfG PewPowKaBoom

amazon.de-Link: http://www.amazon.de/Tretwerk-Rennrad-Race-Arrox-white/dp/B00BQBDXAG/ref=sr_1_28?s=sports&ie=UTF8&qid=1371650965&sr=1-28

...zur Frage

Trike Dreirädriges Liegerad, wie schnell ist es im Vergleich zum Rennrad?

Hi, ich interessiere mich etwas für Liegeräder ( Trikes) , bin Rennradfahrer mich würde mal interessieren ob so ein Fahrzeug schneller ist als ein Rennrad, ich bin seit einem Jahr aktiv in Sachen Training, Jahreskilometer um und bei 10000Km +- 1000. Meine Durchschnittsgeschwindigkeiten auf dem Rennrad liegen je nach Strecke zwischen 23 und ca. 31Kmh im Schnitt, warieirt stark, kommt drauf an ob der Radweg gut ist und ob ich in der Stadt fahre. Mal angenommen ich fahre mit dem Rennrad ohne Anstrengung 25Kmh im Schnitt, wieviel schneller wäre ich auf einem dreirädrigen Liegerad? Ich bin kein Sportler sondern nur Tourenfahrer, das heisst das Rennrad ist Trainings und Altagsfahrzeug. Von einem Trike erhoffe ich mir das es bequemer auf schlechten Radwegen zu fahren ist und auch schneller.

...zur Frage

Zeckenbiss am Hoden?

Guten Tag, ich bin 15 Jahre alt und fahre Rennrad. Vor ca. 4 Wochen hatte ich eine Zecke in meinem Penis. Ich habe sie selber vollständig entfernen können, und nach einer Woche konnte man von dem Zeckenbiss schon nichts mehr sehen. Vorgestern habe ich bemerkt dass ich eine Zecke sehr weit unten am Hoden hatte. Wieder habe ich sie selber entfernt und sie ist vollständig herausgekommen. Wie lange sie dort war weiß ich nicht genau, aber ich vermute nicht länger als 1 Tag. Nachdem ich sie entfernt hatte, wurde die Stelle leicht rot und dick. Gestern bin ich dann Rennrad gefahren und auf den ersten 5km hat es fürchterlich gejuckt, danach ging es aber. Auf der Biss Stelle sitze ich genau drauf, ziemlich schieße. Heute wollte ich wieder Rennrad fahren, habe es aber gelassen da es wieder sofort gelassen da es wieder gejuckt hat.

Kann ich trotz des Juckens wieder fahren ohne mir Sorgen zu machen und wann geht die Schwellung und Rötung weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?