25 Jahre bei der Firma

6 Antworten

Ich gehe davon aus, dass es sich um Kündigungsfristen handelt?

Wenn es um die Dauer der Betriebszugehörigkeit geht, müssen Minijobs miteingerechnet werden, um eine Diskriminierung der Teilzeitkräfte zu verhindern. Das hat das Bundesarbeitsgericht in einem Urteil klargestellt. (BAG Az. 6 AZR 746/06).

Nein es handelt sich nicht um Kündigungsfristen . Ich wollte nur wissen ob ich dieses Jahr schon 25 Jahre in meiner FA. bin oder erst in 3 Jahren . Da ich erst 3 Jahre steuerfrei dort gearbeitet habe bevor ich übernommen wurde. ;-)

0

Ein Minijob gilt als Beschäftigungszeit.

Entscheidend ist nicht die Art des Jobs sondern die rechtliche Tatsache eines Arbeitsverhältnisses bei einem Arbeitgeber - damit entfällt auch die Probezeit (und damit die verkürzte Kündigungsfrist, die während einer Probezeit gelten würde) - die Probezeit darf in diesem Fall nur dann rechtswirksam vereinbart werden, wenn es sich um eine völlig andere Tätigkeit handelt und es aus nachvollziehbaren objektiven Gründen im Einzelfall notwendig sein sollte.

Zur Ermittlung der Dauer der Kündigungsfrist bei einer arbeitgeberseitigen Kündigung wird die Beschäftigungszeit ebenfalls berücksichtigt.

Achtung:

§ 622 Abs. 2 Satz 2 BGB sieht derzeit noch vor, dass Beschäftigungszeiten vor dem 25. Lebensjahr bei der Berechnung der Dauer der Betriebszugehörigkeit nicht mitzuzählen sind.

Die Vorschrift ist allerdings nach der Entscheidung des EuGH vom 19.1.2010 wegen Verstoßes gegen das Verbot der Ungleichbehandlung aufgrund des Alters europarechtswidrig und darf von den deutschen Gerichten nicht mehr angewendet werden.

Dem hat sich auch das Bundesarbeitsgericht angeschlossen.

Ergänzung:

Bei der Rentenversicherung zählt die Zeit nur, wenn Du RV-Beitragsaufstocker warst/bist.

Beim ALG-I zählt die Zeit nicht.

0

Danke für deine ausführlich Antwort . Ich wollte nur wissen ob ich dieses Jahr schon 25 Jahre in meiner FA. bin oder erst in 3 Jahren . Da ich erst 3 Jahre steuerfrei dort gearbeitet habe bevor ich übernommen wurde. ;-)

0

Hallo, wie meinst du das ?

Welche Zeit soll zusammen zählen und wofür ? Du bekommst einen neuen Arbeitsvertrag, verdienst mehr Geld und musst mehr Sozialabgaben zahlen als vorher und dein Chef auch.

Ich wollte nur wissen ob ich dieses Jahr schon 25 Jahre in meiner FA. bin oder erst in 3 Jahren . Da ich erst 3 Jahre steuerfrei dort gearbeitet habe bevor ich übernommen wurde. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?