25 Jahre alt: studieren oder weiter arbeiten?

6 Antworten

Hi an deiner Stelle würde ich das Studium machen, vor allem wenn Interesse bei dir groß ist. D.h. motiviert.

Langfristig fährst mit Studium besser.

Mehr Möglichkeiten.

Vom Alter her seh ich da kein Problem.

Pädagogen werden sicher immer mehr gebraucht. Unqualifizierungen nehmen zu...

Die Berufsaussichten als Wirtschaftspädagoge sind gut. Ich habe das Gleiche studiert und arbeite heute in der Wirtschaft. Du kannst BWL Kenntnisse mit Pädagogik-Kenntnissen für Coaching, Mitarbeiterentwicklung usw. in die Praixis mitführen und lernst im Beruf noch andere Bereiche. Lass dich nicht abhalten.

Warum nicht? Frage lieber die Eltern ob sie es finanzieren, wenn Du nicht genug Geld hast. Sie müssen nicht.

Nicht richtig gelesen!! 

Geld ist kein Problem 

0

Was möchtest Du wissen?