"25.", "25ter" oder "fünfundzwanzigster" in einem deutschen formellen Text?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"25." - bis Zwölf ausgeschrieben, darüber als Zahl

Traditionell schreibt man die Zahlen null bis zwölf im Fließtext nicht in Ziffernform, sondern mit ihren Namen (also erstens bis zwölftens, 13.). Ein Datum wird allerdings immer in Ziffern geschrieben, ebenso bei Aufzählungen in Listenform. Diese Regeln gelten vor allem bei formellen Briefen, ansonsten ist die Handhabung eher leger.

Die erste Schreibweise ist richtig nach meiner Meinung.

In formellen Texten Immer ausschreiben.

25.


nur Wörter bis 12 werden ausgeschrieben.

25 ohne Punkt schreibt man, wenn man es als FÜNFUNDZWANZIG (so wie die Zahl) ausspricht.

Und 25. mit Punkt schreibt man, wenn nach der ausgesprochenen FÜNFUNDZWANZIG noch was kommt (TEN, GER, E, STE ....),

(25.) heißt doch Fünfundzwanzigsten und nicht er. Schreib doch auf Rang 25.

Was möchtest Du wissen?