§25 Berufsbildungsgesetz

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die "Unabdingbarkeit" des § 25 BBiG bezieht sich auf Teil 2, Kapitel 1, Abschnitt 2 "Berufsausbildungsverhältnisse", also die §§ 10-26 BBiG.

HTH :-)

G imager761

Der §25 hat mit dem §24 nix zu tun.

Er bezieht sich auf sämtliche gesetzlich festgelegte Vertragsinhalte

Okay, danke schön :)

0

Er bezieht sich auf sämtliche gesetzlich festgelegte Vertragsinhalte

Nein, die Formulierung "... von den Vorschriften dieses Teils des Gesetzes abweicht, ..." betrifft die §§ 10-26 BBiG, schließt also nichtvertragliche Bestimmungen wie Lernpflicht, Freistellung, Zeugnisanspruch, Schadensersatz bei vorzeitiger Beendigung usw. mit ein :-O

0

Was möchtest Du wissen?