24/7 Warmer Körper + Schwitzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann an der hormonellen Umstellung während der Pubertät liegen und da bringt dann auch das beste Deo nichts.

Bist Du weiblich, solltest Du mal mit Deinem Gynäkologen darüber sprechen. Bist Du männlich, kannst Du Deinen Hormonstatus beim Urologen überprüfen lassen.

Es kann aber durchaus auch eine Hyperhidrose der Grund für dieses übermäßige Schwitzen sein. Das könnte ein Hautarzt (Dermatologe) mit einem bestimmten Schweißtest feststellen. Sollte es das sein, gibt es verschiedene Behandlungsmethoden. So kann man Schweißdrüsen absaugen, die Schweißsekretion mit einem Medikament namens Botox hemmen oder aber man kann durch einen kleinen operativen Eingriff die für die Schweißsekretion zuständigen Nerven mit kleinen Metallclips blockieren, so dass die Schweißsekretion extrem vermindert wird. Das solltest Du aber alles mit dem Hautarzt besprechen.

Ich weiß wie gesagt nicht, ob es das bei Dir sein könnte (diese Diagnose kann nur der Arzt stellen), aber vielleicht magst Du Dir das ja mal durchlesen:

http://www.stark-gegen-schwitzen.de/schweiss/hyperhidrose/

Wie gesagt ... ist das ein hormonelles Problem durch die Pubertät, dann legt sich das im Laufe der Zeit von ganz alleine, auch wenn es jetzt im Moment natürlich lästig ist.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wußte gar nicht, daß man ein Deo verschreiben lassen kann?

vielleicht solltest du es nochmal bei einem anderen Arzt ersuchen?

Welche Kleidung trägst du, bzw. aus welchem Stoff, ziehst du dich evtl. zu warm an, hältst du dich in einer zu warmen Wohnung auf?

Treibst du viel Sport?

die Pubertät spielt sicher auch eine Rolle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Menschen die besonders stark schwitzen.Das hat nichts mit mangelhafter Hygiene zu tun. Die Schweißdrüsen dieser Menschen sind einfach besonders aktiv.Das kann in der Tat einen hohen Leidensdruck verursachen. Gehe einfach noch einmal zu einem anderen Arzt. Und vor allem schildere ihm das du damit ein ( echtes) Problem hast. Es gibt nämlich verschiedene Behandlungsmethoden um dem zu begegnen. Die reichen von Anwendungen mit el. Strom , über Verödung( Botox) bis hin zur Chirurgischen Entfernung des Drüsengewebes. Das alles kann aber selbstverständlich nur ein Arzt veranlassen. Also schildere dein Problem in aller Deutlichkeit.Viel Glück😎.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist das eine Phase in deiner Pubertät, meine Tante hatte das früher auch.. Sie hat sehr stark geschwitzt und auch gerochen. Nach einiger Zeit ging das aber wieder weg.

Du könntest aber auch zu einem anderen Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?