240mm Radiator?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Oben 88%
An der Front 13%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Oben

Kommt eigentlich auf dein Kühlkonzept an.

An der Front dient der Radiator mit den Lüftern als Ansaugung von außen, nach innen. Dabei saugen die Lüfter kalte Außenluft an, ziehen diese über den Radiator, und blasen die erwärmte Luft ins Gehäuse. Damit hat man geringere Temperaturen am Radiator, das Gehäuse staut sich aber mit der Abwärme.

Oben am Deckel, so wie es viele Gehäusehersteller vorsehen, drücken die Lüfter die wärme im Gehäuse durch den Radiator, raus aus dem Gehäuse. So ist die Luft durch den Radiator wärmer, als nun von Außen angesaugte Luft. Ist allerdings kein Beinbruch, da die CPU mehr abwärme erzeugt, als die Hardware im Gehäuse, und dementsprechend weiterhin gekühlt wird. Auch liegt der Vorteil, dass man den "Kamineffekt" (Warme Luft steigt nach oben) unterstützt, und die aufsteigende Stauwärme im Gehäuse nach Außen schiebt. Man somit auch andere Hardwarekomponenten etwas gutes tut.

Woher ich das weiß:Beruf – Informatiker - Systemintegration

Hallo,

wenn du den Radiator in der Front montierst, wird deine CPU zwar etwas kühler bleiben, dafür steigt die Temperatur im Gehäuseinneren.

Bei einer Platzierung oben wird das Kühlwasser nur durch die warme Luft von Innen gekühlt, dafür bleiben alle anderen Teile kälter.

Ich würde den Radiator an der Front befestigen!

Woher ich das weiß:Hobby – Mich faszinieren schon seit meiner Kindheit Mikrochips :)
Oben

Da kann die Wärme vom Gehäuse gut abtransportiert werden und die warme Luft des Radiators wärmt nicht noch zusätzlich das Gehäuse auf

Woher ich das weiß:Beruf – Fachinformatiker für Systemintegration
Oben

Wärme steigt nach oben. Der Lüfter kann also oben gut die Wärme abtransportieren.

Was möchtest Du wissen?