2400 € Brutto viel? Mit 19 Jahren

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Bis dahin hast Du ja noch 3 Jahre Zeit, Deinen Körper zu stählen, fleißig zu lernen und einen vernünftigen Beruf zu ergreifen! Die € 2.400 Brutto dürften als Einstiegsgehalt aber Wunschdenken bleiben!

Muskelaufbau oder definieren? Wiege 55KG Frage von IIIxToXiCxIII IIIxToXiCxIIIIIIxToXiCxIII 22.10.2012 - 14:44 Bin 16 Jahre alt, 1,72m und wiege 55/56 KG. Ich habe etwas Brustfett. Ich weiß nicht, ob ich weiterhin ein kcaldefizit machen soll oder ob ich mit...

Ich finde das ist für den Anfang ein wirklich guts Ghalt. Manchen vdienen ihr Leben lang nicht soviel brutto im Monat. Es werden dir ca. 1500 - 1600 Euro netto übrigbleiben bei Steuerklasse 1. Man muss sien Leben danach ausrichten, was man zur Verfügung hat. Wenn man nur auf Pump lebt, geht das irgendwann in die Hosen.

Das ist ja relativ. Ich finde es eher viel. Direkt nach der Ausbildung ist es jedenfalls wirklich gut, im Vergleich mit anderen.

Kommt darauf an, in welcher Branche. 2400 € ist nicht wenig. Aber in einigen Branchen ohne weiteres möglich.

Du hast vergessen zu erwähnen welche Ausbildung Du abgeschlossen hast. Daher kann Deine Frage nicht beanwortet werden.

du bist doch noch unter 18. 2400 brutto in der ausbildung??? was ist denn das für eine ausbildung, oder hast du dich verschrieben? und wenn es dir zuwenig ist, dann hast du doch immer noch mama und papa.

truxumuxi 31.10.2012, 09:54

Bitte besser lesen, er hat geschrieben "nach der Ausbildung". Ist völlig normal.

0

Nach der Ausbildung ist das wirklich gut :) sonst kenne ich nur Beträge wie 1600 oder 1800 € . Also 2400 als Einstiegsgehalt ist gut!

truxumuxi 31.10.2012, 09:52

Mein Neffe hat Zerspaner gelernt. Er bekommt 2700 brutto mit Zuschlägen im 3-Schichtbetrieb. Er ist 20 Jahre alt.

0
schelm1 31.10.2012, 10:03
@truxumuxi

Was kommt denn mtl. raus, wenn er nur die Regelzeit arbeitet? Nur das ist doch eine verläßliche Größe! Im Urlaub oder während Krankheit oder bei Normalbetreib fallen doch alle Zulagen in sich zusammen!

0
truxumuxi 31.10.2012, 11:52
@schelm1

2700 regulär brutto, die Zuschläge kommen noch dazu !

0
truxumuxi 31.10.2012, 12:05
@19SchokoMaus93

Bei 4500 musst aber schon einen höheren Schulabschluss haben und Techniker oder sonst vergleichbares gelernt haben. Da muss man schon unterscheiden. Aber wir wissen ja nicht was er lernt.

0

wundersame alterung ???? Am 22.10. warst du doch noch 16. Wie kannst du dann jetzt knapp eine Woche später 19 sein?????

schelm1 31.10.2012, 10:00

Mit 19 Jahren habe ich meine Ausbildung abgeschlossen

...keine Problem! 16 + 3 jahre Lehre = 19!?! - Nur beim Einstiegsgehalt dürfte es hapern!

0
truxumuxi 31.10.2012, 12:07
@schelm1

2700 brutto ist völlig normal. Wo lebst du denn ? Gleiche Arbeit, gleiches Geld, egal ob man 20 oder 30 ist. Alles andere ist ungerecht. Wir leben im 20. Jahrhundert. Da gilt das Leistungsprinzip und nicht das Alter.

0

Vergessen zu erwähnen: 2400 € nach der ausbildung

Ich sage das ist genug. Du weißt selbst ob Du mit 1.600 € im Monat hinkommst.

Viel Geld wollen wir alle haben, wie wär die Welt aber langweilig alle würden dicke Autos haben und wüssten nicht wie sie das Geld was sie im Monat bekommen ausgeben sollen etc. ...

Rechne dir erstmal dein Nettogehalt aus, deine laufenden Kosten etc...

Soviel Selbständigkeit kann man von einem 19-jährigen noch erwarten!!!

Das ist ein Traumeinkommen -mit 19(!!!).Wenn dem wirklich so ist-Glückwunsch-!

truxumuxi 31.10.2012, 12:04

Wieso TRaumeinkommen. Wann sollen den die jungen Arbeitnehmer soviel verdienen, dass sie davon leben können, Miete bezahlen und irgendwann mal eine Familie gründen. 2700 ist völlig normal bei uns in Baden Württemberg. Nur Friseure und Verkäuferinnen verdienen vergleichsweise wenig. Handwerk und Bürokaufleute können gutes Geld verdienen. Das Alter sollte bei gleicher Arbeit keine Rolle mehr spielen. Warum soll ein 20jähriger weniger verdienen wie ein 30jähriger mit der gleichen Arbeit !? Das gibts bei seriösen Frimen nicht mehr. Wir sind nicht im vorigen Jaharhundert, wo ältere Arbeitnehmer nur aufgrund ihres Alters aber sicher nicht wegen ihrer Arbeit mehr verdient haben.

0
Tobi111222 17.11.2017, 20:46

Man muss auch mal bedenken eine ausgelernte Person hat auch einfach noch null Berufserfahrung im Gegensatz zu jemanden der 30-40 Jahre alt ist!!

0

hmm du meinst wohl 2400/im jahr :-D die ausbildung hätt ich auch gern

marinabrcko 31.10.2012, 09:50

aaaaaa ok :-) nein ist es nicht man kann nie genug geld haben

0
truxumuxi 31.10.2012, 09:51

Wr einen ordentlich Schulabschluss hat und entsprechend eine Ausbildung macht, der hat das Geld im Monat. Auf welchem Mond lebst du denn ? Bei uns bekommen die Lehrlinge im 1. Lehrjahr schon 750 Euro !!!!!

0
RedHood 31.10.2012, 09:51

Richtig lesen hilft...

0

Was möchtest Du wissen?