24 Stunden ohne Schlaf!

5 Antworten

Hallo jahmann123,

unter Umständen denke ich schon.

Wenn man oft nachts wach bleibt, bzw. einen unregelmäßigen Schalf hat und manchmal überhaupt nicht schläft, dann kann das durchaus schädlich für die Gesundheit sein - muss aber nicht.

Vor allem wenn du z.B. mrgen früh früh Aufstehen musst, dann wäre dass chlecht, jetzt 15 Stunden oder so zu schlafen.

LG Annika :-)

Die Folgen von kurzfristigem Schlafmangel haben sicher die meisten von uns schon gespürt. Man fühlt sich am nächsten Morgen lustlos, schlapp und verfügt über sehr viel weniger Leistungsbereitschaft, als wenn man gut und ausreichend geschlafen hätte. Unter Umständen kommen noch Symptome wie Frieren, Zittern, Übelkeit und Kopfschmerzen dazu.

Schlafentzug bedeutet Stress für den Körper - der Körper braucht angemessene Ruhepausen um sich zu regenerieren. Und außerdem zeigen sich die negativen Folgen des Schlafentzugs schon nach kurzer Zeit. Versuche haben gezeigt, dass schon nach 24 Stunden ohne Schlaf die Versuchspersonen sehr leicht zu reizen waren und ihre Aggressivität schnell zunahm. Nach 65 Stunden begann eine Frau beim Waschen auf Armen und im Gesicht Spinnweben zu sehen und versuchte verzweifelt, sie zu entfernen. Eine andere Frau beschwerte sich, dass ihr Hut zu eng sei und drücke, obwohl sie gar keinen trug. Theoretisch heißt das, dass zu wenig Schlaf auf Dauer u.a. auch zu psychischen Störungen führt.

Ja, ist sehr schlecht wenn du am Montag aufstehen musst. Versuche bis heute abend um 18 Uhr wach zu bleiben und dann ins Bett und scläfst so lange wie mögl. und dann bist du fit für Silvester.

Ja ja , genau wollte ich das machen. Ist das aber ungesund wenn man oft sowas macht ?

0

Habe gestern auch noch mit einem Kumpel Filme geschaut bis ca. 05:00 Uhr. Dann sind wir schlafen gegangen (jeder für sich!) und bin gerade aufgewacht, da die Sonne scheint. Werde heute zwar etwas matschig und müde sein, evtl. dazwischen einen Mittagschlaf machen (was ich sonst nie mache)... Einfach je nach dem wie müde ich bin.. ich möchte mich nicht durch den Tag quälen. Letzte Woche genau das gleiche, Filme geschaut bis 07:00 Uhr, geschlafen bis um 11:00 Uhr, dann mittags von 15:00 bis 17:00 Uhr, dann abends um ca. 22 Uhr ins Bett und durchgeschlafen bis am nächsten Morgen ca. 09:00 - 10:00 Uhr.

Also du bist nicht der einzigste der sowas macht, und auch noch lebt :D

Ich mach das aber viel zu oft :D deswegen frage ich mich

0

nein,überhaupt nicht....hat doch jeder schonmal gemacht......

Was möchtest Du wissen?