24 Jahre keine krankenversicherung kein hartz 4

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo,

es gibt folgende Möglichkeiten:

  • wenn während der Ausbildung mindestens 1 Jahr Arbeitslosenversicherungsbeiträge gezahlt wurden, besteht Anspruch auf Arbeitslosengeld bei der Arbeitsagentur (für 12 Monate)

  • bei (erneutem) Schulbesuch kann man bis zum 25. Geburtstag kostenlos über die Eltern familienversichert werden

  • Heirat und kostenlose Familienversicherung über den Ehegatten

  • Arbeitnehmertätigkeit/Praktikum für mehr als 450 Euro brutto aufnehmen

  • Stelle für FSJ, FÖJ; Bufdi etc. suchen

  • Wenn die ganze Familie bedürftig ist, kann die Mutter Arbeitslosengeld II beim Jobcenter beantragen.

  • sonst sind die Beiträge von 154 Euro monatlich selber zu tragen. Wenn man nur maximal 154 Euro über dem Alg II-Satz liegt, zahlt das Jobcenter einen Zuschuss zum Beitrag:

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__26.html

Wie werden die Kosten für das Auo und Handy finanziert? Ggf. Prioritäten setzen.

Ein Gespräch mit Arbeitsagentur/Jobcenter kann sehr hilfreich sein (z.B. Maßnahme inkl. Krankenversicherung).

Gruß

RHW

Was heisst deine Mutter will mit dem Amt nicht zu tun haben? Warum unterstützt sie dich nicht? Irgendwann (man hofft es nicht) wird sich deine Mutter vielleicht auch mal beim Amt melden müssen. Sprich nochmal mit ihr. Und erzähle dem Amt das Problem mit deiner Mutter. Und stell den Antrag dann ggf. selber. Du bist volljährig.

bscbln35 16.05.2013, 17:37

Sie meinte zu mir es hat eh keinen sinn da sie "zu viel" verdient, und dieser antrag abgelehnt wird...ich glaube da hat sie nicht unrecht. sie hat so rund 1600 brutto und die miete sind ca 550€ ich glaube da steht mir dann nichts mehr zu.....

0
antwortaidualc 16.05.2013, 17:42
@bscbln35

ich glaube da steht mir dann nichts mehr zu.....

Glauben heisst nicht wissen. (Nimm es nicht persönlich) Frag einfach beim Amt nach. Fragen kostet nichts.

0

Wenn du deine Ausbildung abgeschlossen hast, ist deine Mutter auch nicht mehr unterhaltspflichtig, heißt du kannst den Antrag auf ALG II selber stellen.

Bis dahin machst du leider jeden Monat Schulden in Höhe der Kosten einer freiwilligen Versicherung.

bscbln35 16.05.2013, 18:03

Bitte ? das ist mir neu ! ich war Beim Amt sie hat mich gefragt ob ich eine Ausbildung habe, ich meinte JA ! bist du dir sicher dass das Aktuell ist ?

das wäre meine Lösung.....denn sonst mach ich jeden Monat schulden wie du schon sagtest....

0
bscbln35 16.05.2013, 18:18
@kevin1905

Ohman so richtig Blicke ich das nicht, heist das ich kriege meine Krankenversicherung bezahlt ? mehr will ich doch eigentlich garnicht....

0
bscbln35 16.05.2013, 18:19
@kevin1905

ja da steht es klipp und klar im ersten satz aber das ist von 2011. glaube das stimmt nicht mehr werde morgen nochmal beim amt anrufen.....das wäre die lösung für diese seltsame lücke, sonst ist man mit 24 immer total angearscht wäre schon seltsam......

0
bscbln35 17.05.2013, 10:15
@kevin1905

War heute beim zuständigen Amt , mir wurde ausdrücklich gesagt dass mir Hartz 4 nicht zusteht erst mit 25 sowie eine eigene Wohnung.

Als ich erklärt habe dass ich eine Abgeschlossene Ausbildung habe und somit die unterhaltspflicht meiner mutter beendet sei, wurde wieder auf die 25 Jahre Grenze verwiesen.

0

Die Familienversicherung wird schließlich bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres durchgeführt, wenn sich das Kind in Schul- oder Berufsausbildung befindet (z. B. Studium) oder ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr ohne Anspruch auf Taschengeld und Sachbezüge[1] leistet. Wird die Schul- oder Berufsausbildung durch Erfüllung einer gesetzlichen Dienstpflicht (Wehrdienst, Zivildienst) unterbrochen oder verzögert, besteht die Familienversicherung um den entsprechenden Zeitraum dieses Dienstes über das 25. Lebensjahr hinaus. Dies gilt ab dem 1. Juli 2011 auch bei einer Unterbrechung oder Verzögerung durch den freiwilligen Wehrdienst, einen Freiwilligendienst, dem Jugendfreiwilligendienstegesetz oder einen vergleichbaren anerkannten Freiwilligendienst oder durch eine Tätigkeit als Entwicklungshelfer für die Dauer von höchstens zwölf Monaten. Fortgeführt wird sie bis zur Vollendung des 23. Lebensjahres, wenn das Kind keiner Erwerbstätigkeit nachgeht. Als Erwerbstätigkeit in diesem Sinne gilt jede regelmäßige abhängige oder selbstständige Tätigkeit, in der mehr als 450 € im Monat an Einnahmen erzielt wird.

bscbln35 16.05.2013, 17:43

Korrekt ! das ist mein Problem Ich bin Ausserhalb einer Ausbildung oder Studiums und bin über 23 jahre alt ! 24 eben und somit fall ich aus dem Familienversicherungs ding raus....ich brauche quasi einfach nur einen steuerpflichtigen Job über 450€

0
LxelA 16.05.2013, 17:48
@bscbln35

und wenn du einfach ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr machst? schaden würde es nicht besser wie nur zu hause zu sitzen sieht auch m lebenslauf besser aus

0
bscbln35 16.05.2013, 17:50
@LxelA

ja ich werde einfach das nächste jobangebot annehmen was ich bekomme, ich hab mitlerweile angst krank zu werden...

0
LxelA 16.05.2013, 17:55
@bscbln35

drücke dir die daumen und alles gute

1
user2145 16.05.2013, 18:02
@bscbln35

oder kannst Du Dich an einer Uni einschreiben? Keine falsche Bescheidenheit, auch wenn jetzt viele Stimmen "Schmarotzer" brüllen werden. Du bist jung und brauchst Unterstützung, Du könntest dann noch Vorteile wie verbilligte öffentliche Verkehrsmittel etc. bekommen. Und warum solltest Du nicht wirklich studieren?

Oder Abendgymnasium?

0
bscbln35 16.05.2013, 18:07
@user2145

Habe kein Abitur, habe direkt nach der Realschule meine Ausbildung gemacht, mal abgesehen davon habe ich noch eine KFZ versicherung zu berappeln jeden monat, das wollte ich jetzt hier aber nicht erwähnen das ist ja mein eigenes Ding so wie alle anderen nebenkosten handy etc.

aber ich könnte mich an irgendeiner Schule anmelden das ginge ja.....

0
kevin1905 16.05.2013, 18:13
@bscbln35

Das wäre eine zweite Ausbildung. Dann müsstest du immer noch die Kosten für die KV selber tragen, die dann aber nur noch 78,- € im Monat kosten würde.

0

Du bist 24, demnach volljährig. Also stellst Du alle Anträge selbst. Das würde ich tun und dann weitersehen.

bscbln35 16.05.2013, 17:26

ich habe ihn gestellt war blöd formuliert es hieß meine mutter muss alle papiere einsenden sprich miethöhe einkommenshöhe und und und , das will meine mutter nicht !

0

naja bis 25 sind deine Eltern verpflichtet dir zu helfen. Wieso möchte die den nichts mit dem amt zu tun habe, bzw, das hat nicht viel mit ihr zu tun sondern mit dir

Saudoof, wirklich.

Ich sehe da nur die Möglichkeit, daß Du Dir eine Hartz IV gerechte Wohnung suchst, den Antrag selbst stellst und das Amt eben den vollen Satz, Wohnung, Strom, Unterhalt für Dich zahlen lässt.

Diese Regelungen sind oft etwas bescheuert, auch, wenn jemand sich weiterbilden will, das aber nicht kann, weil er sonst Hartz IV verliert.

Viel Glück bei der Arbeitssuche!

bscbln35 16.05.2013, 17:36

Hallo, mir zahlt niemand was da meine Mutter bis 25 unterhaltspflichtig ist, Es müsste nur wichtige gründe geben warum ich ausziehen möchte z.b dass ich mit meiner mutter nicht klar komme oder in eine andere statt wegen einem Job ziehe....das geht leider nicht sonst hätte ich es schon gemacht, das amt schiebt immer alles auf diese unter 25 Jahre geschichte....

0
user2145 16.05.2013, 17:42
@bscbln35

Huch !

Wusste ich nicht. Verstehe dann nicht, daß es eine Lücke gibt, daß die Familienversicherung nicht solange greift wie die Unterhaltspflicht besteht. Weiß Ursula von der Leyen das?

0
bscbln35 16.05.2013, 17:46
@user2145

Ich bin einfach schockiert ! sonst gibt es immer hartz 4 , wohnung wird bezahlt , wohnungsgeld und und und, ich will einfach nur krankenversichert sein solange ich keine einnahmen habe ich will nichtmal hartz 4 bekommen, ich will einfach nur ne verfluchte krankenversicherung bezahlt bekommen, das sollte doch gegeben sein, und sobald ich wieder einnahmen habe zahle ich diese selber.....

0

Ich finde deine Mutter hat absolut recht. Mit dem jungen Alter ist es sehr einfach, einen Job zu finden. Bei wie vielen Unternehmen hast du dich denn schon beworben? Wieso sollte der Staat für dich aufkommen?

MichaelJay 16.05.2013, 17:24

Was für ein blasierter Quatsch.

Bei 5Mio Arbeitslosen und 15Mio. H4-Betroffenen wird man gerade auf ihn warten.

0
bscbln35 16.05.2013, 17:24

auf sone antworten habe ich nicht gehofft....ich bin Sport-Fitnesskaufmann mit Wohnhaft in Berlin = für Mcfit überqualifiziert und alle anderen Studios Unterqualifiziert keine einfache situation......

0
Levilevi 16.05.2013, 17:26
@bscbln35

Wieso bist du unterqualifiziert? Schlechte Noten? Keine Zusatzausbildung? Wo hast du denn die Ausbildung gemacht?

Ja, es gibt leider zu viele Arbeitslose. Muss man sich eben umschulen lassen oder wo anders anfangen. REWE etc suchen genug Leute.

0
bscbln35 16.05.2013, 17:29
@Levilevi

Nein das ist mein Absoluter Traumberuf und ich suche ununterbrochen ich bin kein schmarotzer oder sonst was habe immer gearbeitet, leute ich zahle keine krankenversicherung im moment, ich komm mir vor wie ein penner.....

0
Levilevi 16.05.2013, 17:37
@bscbln35

Tja. Kannst du keine billigere suchen? Oder kosten die alle gleich viel? Sorry, darüber weiß ich recht wenig. Aber bis du einen richtigen Arbeitsplatz findest kannst du ja wohl irgendwo aushilfsmäßig arbeiten.

0
bscbln35 16.05.2013, 17:55
@Levilevi

ja freiwillig versichern kostet nunmal soviel, und das ohne einnahmen ? geht nicht in meinen kopf rein

0
Levilevi 16.05.2013, 18:13
@bscbln35

Ist so, wenn man keinen Job hat. Geh eben für 2,3 Monate zu REWE?

0
kevin1905 16.05.2013, 18:15
@Levilevi

Der Beitragssatz zur GKV beträgt für freiwillig Versicherte die weder selbständig noch Schüler/Studenten sind immer ca. 154,- € im Monat.

Schulden bei der GKV müssen nicht gerichtlich tituliert werden und sind sofort durch das Hauptzollamt vollstreckbar (z.B. Pfändung).

0
kevin1905 16.05.2013, 18:15
@Levilevi

Wenn er nicht mind. 450,01 € verdient löst das sein Problem nicht. Es kostet dann immer noch 154,- €.

0

Hallo

Es ist ja schon einige Zeit her als du diese Frage gestellt hast....mein Sohn befindet sich in der gleichen Situation und es gibt keine Lösung....Wie hast dieses Problem gelöst?

Hoffentlich kannst du etwas positives berichten 

egal was deine mutter sagt geh zum amt du mußt krankenversichert sein

bscbln35 16.05.2013, 17:28

ich war da habe sogar nen antrag gestellt, sogar meine krankenkasse sagt ich muss mich freiwillig versichern das ist nunmal so, wenn ich frage wovon denn ? krieg ich auch keine antwort mehr...

amt sagt: meine mutter ist für mich unterhaltspflichtig bis 25, somit ist das amt raus !

krankenkasse sagt: familienversichern geht nicht nur freiwillig....150€ im monat...

0

Den Antrag auf Hartz4 muss nicht deine Mutter stellen sondern du

Wieso muss deine Mutter dir den Antrag stellen?

Was möchtest Du wissen?