230 Volt Stromschlag! habe angst

11 Antworten

Du hast sicher keinen 230 Volt Schlag bekommen, das passiert dann, wenn du eine Nadel in die Steckdose hälst. Und glaub mir, das macht mit der passenden Stromstärke richtig aua.

Der Schlag von dem Ladegerät entsteht dadurch, dass sich die Kondensatoren im Ladegerät noch nicht komplett entladen haben. Da entstehen wesentlich geringere Spannungen/Stromstärken. Die sind ungefährlich. Da kannst du auch an einen Weidezaun anfassen.

Die Ladekondensatoren sind durch die Gleichrichterschaltung bzw. PW Regelung entkoppelt, sonst gäbe es ja ständig eine Retourspannung in das Netz. Außerdem ist die Spannung dieser Kondensatoren (an einem Netzgerät für typisch 3,7 Volt Akkuspannung) in einer für den menschlichen Organismus kaum wahrnehmbarer Größenordnung.

0

Mach dir keinen Kopf. Wenn die Ärtze sagen, dass du nach hause kannst, dann wird das auch stimmen.

Das Salzwasser löst keine Bauchschmerzen und Unwohlsein aus, aber das du dich da so hinein steigerst, das kann zu Bauchweh und Schwindel führen. Wirklich, du musst dich wieder beruhigen! Es gibt nichts schlimmeres als zu viel Stress, das ist schlimmer als ein Stromschlag.

Dein EKG war ok und die Blutwerte auch. Ryhmusstörungen treten in sehr selten Fällen auf, da kannst du auch im Lotto gewinnen :)

Verstehst du was ich sagen will? Beruhige dich! Es ist alles gut und du kannst sagen, dass du in die Steckdose gefasst hast und noch lebst.

du hast alles richtig gemacht und solltest dich auf die angaben der Ärzte verlassen,mehr kannst nicht tun

Problem mit den muslimischen Eltern von meinem Freund?

Brauche dringend Hilfe. ich weiß nicht was ich machen soll


Mein Freund und ich hatten unser erstes mal mit 14. Ich weiß es ist ein wenig früh, aber wir fühlten uns beide bereit dafür. Da er Moslem ist und ich Katholisch, sind unsere Familien sehr verschieden reagiert. Meine Familie fand es sei zu früh, aber solange wir es wollen, uns bereit fühlen, starkt darüber nachgedacht haben und nichts passiert ist, wäre alles ok. Nur sollten wir es nicht zu oft machen.

Kommen wir nun, zu dem nicht angenehmen Teil.

Wie bereits gesagt ist seine Familie muslimisch und stammt daher aus einer anderen Kultur. So war auch die Reaktion. Wir waren gerade fertig damit gewesen, als die Cousine von meinem Freund ins Zimmer platzte. Sie war geschockt als sie uns sah. Sie schrie uns an und beleidigte uns. Da dies bei meinem Freund passierte, wurde ich raus geworfen. Ich ging eine paar Straßen weiter und setzte mich auf eine Parkbank. Ich wartete einige zeit dort, da seine Eltern kamen und ich sehr große Angst vor ihnen habe. Als es Nacht wurde und es anfing zu regnen, ging ich zurück zum Haus. An einer Kreuzung vor dem Haus kam mein Freund mir entgegen, da er mich suchte. Da ich zu große Angst vor seinen Eltern hatte, sagte ich zu ihm, dass es besser wäre wenn ich mich von ihm trennen würde, da er durch mich viel Streit hatte. Wir redeten ein wenig und dann lief ich nach hause. Zu hause rief mich dann seine Mutter an und sagte mir, dass ich meinen Freund nie wieder sehen darf, nicht mit ihm sprechen darf, ihn nicht anschauen darf u.s.w, denn ansonsten würde ich es mit ihr zu tun haben Sie fing auch an mich und meine Familie am Telefon zu beleidigen. Zu dem meinte sie das ich mich mehr hätte an die Kultur von ihnen anpassen sollen.

Ich weiß das das alles mit 14 etwas früh klingt, aber ich brauche echt Hilfe. Ich will nicht das die Beziehung so endet. Vor allem das mit dem nicht reden uns so wird schwer, da wir in der selben Klasse sind und zusammen sitzen. Aber vor allem weiß ich nicht ob mein Freund schluss machen wollte oder nicht. Ich liebe ihn nämlich noch.

Ich bedanke mich jetzt schon mal für Antworten und bitte keine Kritik zum Alter

...zur Frage

Was machen bei einem dritten Bandscheibenvorfall?

Bleiben die Schmerzen ewig?

Im Spital gaben Sie ihm nur eine Infusion und eine Tablette und meinten ein Orthopäde sei nicht im Haus und müsste weiter suchen,

kann man die schmerzen anders wie lindern, bis man weiter untersuchungen macht? Ich kenne mich da nicht so aus, er konnte nur seine Hand nicht mehr bewegen und alles auf der linken seite war gelehmt, ist sowwas normal, die Rettung meinte es sei nur ein Nerf,...

ich hoffe einfach auf Tipps oder vorschläge(es geht nicht um mich, aber würde gerne helfen)

Heilmassagen,sowie Irgendwelche art Flaster(von werbungen) haben nichts geholfen

...zur Frage

Meine Eltern wollen mich in Kur schicken!

Letztens war ich beim Artzt, weil ich ein Problem mit übergewicht habe. Der Artzt hat mich gefragt, ob mich mein Übergewicht überhaupt stört, da ich in einem Alter sei, in dem meine Eltern nicht mehr ohne mich bestimmen können, ob ich in eine Kur gehe. Ich sagte: "Nein, MICH SELBER stört es nicht." Also hat der Artzt zu meinen Eltern gesagt, dass es NICHT notwendig ist, etwas dagegen zu tun, wenn für mich keine Probleme deswegen aufkommen. Und heute hat meine Mutter gesagt, dass sie mich morgen zu einer Kur beim Artzt anmelden möchte. Und sie selber kann zum Artzt sagen, dass ich einverstanden bin.

Wie komme ich da raus? Ich kann ja nicht einfach zum Artzt gehen und sagen, dass meine Mutter lügt und ich nicht in eine Kur will!

...zur Frage

Leistungssport mit Herzklappenfehler?

Hallo, ich habe eine erstgradige Mitralinsuffizienz; sprich meine Herzklappe ist leicht undicht. Ein Kardiologe sagte mir es sei nichts schlimmes ich solle nur kein Leistungssport machen. Ein anderer Kardiologe meinte aber ich soll sehr viel Sport machen. Was denn jetzt? Kann eine leicht undichte Klappe Herzrhytmusstörungen hervorrufen oder wieso sollte ich kein Leistungssport machen?

...zur Frage

Erkennt ein Kardiologe das Herzinfaktrisiko?

Hallo,ich war vor einiger Zeit beim Kardiologen um mein Herzstolpern abzuklären. Er hat sofort ein komplett Programm gestartet. Normales EKG Belastungs EKG Ultraschall

Er sagte mir damals das alles ok sei und das Stolpern normal ist.

Nun interessiert mich mal ob ein Kardiologe durch diese Untersuchungen auch das Herzinfaktrisiko erkennen kann oder andere "Gefahren".

...zur Frage

Seit 5-7 Monate angeschwollene Lymphknoten? Angst... Krebs?

Habe schon viele Monate angeschwollene Lymphknoten am hals, Hinterkopf, Leiste Bin 14 mein artzt hat gesagt das alles ok sei... Trotzdem schwellen sie nicht ab (Pubertät?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?