2/3 strafe, therapie haft

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt auf den Fall an und auf den Richter. Und aufs Bundesland. Wichtig sind gute Führung, Reue und Therapiebereitschaft. Reststrafe wird nicht erlassen sondern in Bewährung umgewandelt.

Eine Ex von mir hat als Sozialarbeiterin ehemalige Heroinsüchtige betreut, die meist auch wegen Drogenhandel und Beschaffungskriminalität verknackt waren. Die haben in der Regel nur einen minimalen Teil ihrer Strafe (halbes Jahr oder so) tatsächlich im Gefängnis verbracht, danach dann Tagesstätte, evtl betreutes Wohnen und halt Bewährung mit gewissen Auflagen wie z.B. regelmässige Urintests. Eine geschlossene Unterbringung kostet den Staat unnötig Geld und da lässt sich immer was drehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ddcitygirl
30.06.2013, 10:33

danke erstmal :9 das Bundesland ist Sachsen und er wurde beim Drogenhandel erwischt. gute Führung , reue und therapiebereitschaft hat er in jedem fall.. also kann ich davon ausgehen, dass er an den Wochenenden nach hause kommen darf??? :)

0

Voraussetzung ist, daß es eine Drogentherapieeinrichtung ist, bei der die Strafe nach § 35 BTMG zurückgestellt werden kann. Sonst würde eine Entlassung über die Therapie nur über 2/3 gehen.

Wenns ne Zurückstellung nach § 35 BTMG ist, dann wird nach erfolgreichem Abschluß der Therapie so getan, als wenn Dein Freund 2/3 der Strafe verbüßt hätte. Und das restliche Drittel wird zur Bewährung ausgesetzt. Hat er in der JVA bereits mehr verbüßt, wird natürlich nur noch der Rest ausgesetzt, der noch nicht verbüßt wurde. Er muß nach der Therapie also nix mehr absitzen. Und er kann sich in der Tat freier bewegen und wird auch mal zum "Wochenendurlaub" ("Erprobung") nach Hause gelassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ddcitygirl
30.06.2013, 12:01

ok danke dir :9 wie bekomme ich raus, ob es so eine Einrichtung ist? und wann wird der erste freigang in etwa stattfinden? Handys dürfen die dann auch haben oder?

0

können wir nicht beantworten. Am besten trennst du dich von deinem Freund, der ja schon ein schwerwiegender, gestörter Straftäter sein muß, sonst wäre er nicht zu solanger Haftstrafe verurteilt worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hardcode23
30.06.2013, 09:54

> schwerwiegender, gestörter Straftäter

Was ist das denn für ein Quatsch? Du weisst doch gar nicht was vorgefallen ist. Bei Verstössen gegen das BtMG sieht das Gesetz bis zu 5 Jahre Haft vor und wenn da kein anständiger Anwalt hilft und der Richter hardcore ist kann man auch für relativ "harmlose" Sachen wie Gras züchten empfindliche Strafen bekommen. Erst recht wenn man sich ein Bussgeld was schnell mal ein paar Tausend Euro sind nicht leisten kann.

1
Kommentar von ddcitygirl
30.06.2013, 10:35

er wurde beim Drogenhandel erwischt und der Staat sieht sowas nun mal nicht gern... danke für den tipp...aber nein danke :)

0

darüber sollte sich doch dein freund informieren, es ist doch in seinem interesse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?