220l lautsprechergehäuse zu viel?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein zu großes Gehäuse macht sich in einer schlechten Impulsantwort bemerkbar. Das Chassis wird nicht stramm genug zurückgestellt und schlabbert quasi rum. ;)

Leider sind auf der Thomann Seite keine Parameter von dem Chassis, So lässt sich auch nicht sagen, wie das Chassis einzubauen wäre.

Generell sehe ich aber bei dem Preis eh kein Problem: ausprobieren und ggfs. als Briefbeschwerer verwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ein großer Teil der (Schall-) Leistung und des guten Klangs im Gehäuse verpufft. Gehäuse und Lautsprecher müssen zueinander passen. Ich habe mir mal 2 sehr gute Boxen aus 44qm Spanplatte gebaut. Es gibt gute Bücher über Boxenbau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hier gilt wie überall: viel hilft viel stimmt nicht!

bei einem zu großen gehäuse hast du das Problem dass sich die schallwellen darin verirren.

ein 220 Liter gehäuse könnte unegfähr hinhauen, wenn du 4 von den dingern in einem bassgehäuse unterbringst...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder gibt man die TSP in eine Simulationssoftware ein und bastelt sich ein Gehäuse mit gewünschter Bauart und Abstimmung...

oder

man greift auf erprobte Bauvorschläge aus dem Netz zurück.

Du sagst auch nix zur Bauart des 220 l Gehäuses - also kann man deine Frage gar nicht korrekt beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon sehr viel!
Die Bässe fangen zu dröhnen an und du hast kein Vernünftiges Frequenzspektrum...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auswirkungen auf das Gehör oder die Soudquali?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GueniTheKing
06.09.2016, 01:46

sowohl als auch

0

Ab 85 dB(A) wird es für die Ohren kritisch.

Ein großes Gehäuse macht aber bekannter maßen einen besseren Klang. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?