220l Juwel Aquarium Besetzung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

bevor du über Fische nachdenkst, solltest du erst einmal in Erfahrung bringen, welche Wasserwerte aus deiner Wasserleitung kommen. Nicht jeder Fisch kommt mit deinem Wasser klar. Einige Fische brauchen sehr weiches Wasser, andere mögen es lieber härter.

Wenn du diese Werte weißt, dann guck doch einfach mal auf der Seite

www.aquariumguide.de nach.

Hier kannst du nach Aquariumgröße und auch nach dem Wasser sortieren und du bekommst dann angezeigt, welche Fische für dein AQ passend sind.Dort steht dann auch, welche Fische lieber in einem Schwarm leben oder welche lieber als Paar und die wichtigsten Dinge, die zum Wohlfühlfaktor der Fische gehören.

Dann suchst du dir die Fische aus, die dir persönlich am besten gefallen - aber nicht zuviele und vor allen, nicht alle auf einmal.

Empfehlenswerte "Anfängerfische", weil sie ein breites Spektrum bzgl. der Wasserhärte und des PH-Wertes vertragen und weil sie nicht ganz so empfindlich sind, wären z.B.

  • Kardinalfische
  • Bitterlingsbarben
  • Zebrabärblinge
  • schwarzer Neon (Flaggensalmler)
  • Glühlichtsalmler

Dies sind alles Fische, die in dein AQ passen würden, keinen Nachwuchs produzieren, in der Gruppe leben.

Und daran denken: ein neues AQ muss mindesten 2 - 3 - 4 Wochen ohne Fische laufen, damit sich die nützlichen und wichtigen Bakterien in deinem Filter bilden können. Sonst sterben dir deine neuen Fische ganz schnell weg - und das wäre traurig. Und Hände weg von Starterbakterien oder so etwas: das bringt nicht wirklich viel!

Auch die anderen chemischen Dinge wie Leitungswasseraufbereiter und Algenentferner brauchst du nicht.

Du solltest aber jetzt schon anfangen dich in das Thema "Aquaristik" einzulesen, denn ein Aquarium steht aus vielen Komponenten, die einander beeinflussen und ganz verzahnt ineinandergreifen. Da muss alles miteinander im Einklang sein, damit aus einem AQ ein wirklich schönes "Ganzes" entsteht - und nicht eine grüne, übel riechende Brühe mit gammelnden Pflanzen und lustlosen oder kranken Fischen.

Ein wenig Geduld - und du wirst viel Freude an deinem neuen Hobby haben.

Auf der genannten Seite findest du auch sehr viele und gute Informationen über all die Dinge, die ein Aquarienfischhalter wissen sollte.

Gutes Gelingen

Ich weis was mit einem Aquarium auf mich zukommt und bin auch bereits gut informiert was das einlaufen usw. betrifft. ;)

Danke für deine Antwort :)

lg, Nathi

0

Anscheinend ist es wohl dein erstes Aquarium, dann würd ich mit "einfachen" Fischen anfangen. Keine Kampffische oder einfach Fische auswählen, die du hübsch findest, viele Fische kannst du untereinander gar nicht kombinieren. Es is besser, du gehst dann in ne Zoohandlung und lässt dich dort beraten, die werden dir dann schon helfen

Ja, es ist wirklich mein erstes AQ, aber ich bin informiert und weis auch was auf mich zukommt :)

Danke! Lg, Nathi :)

0

Ich habe in meinem Becken einige Barsche, verschiedene Welsarten und schöne Schmetterlingsfische. Für dein Becken würde ich nicht zu große Fische auswählen . Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. lg beeshausen

Danke :)

0

eine richtige Antwort wirst Du im Fachhandel oder im Forum für Aquariumfreunde bekommen, da sind Leute die sich richtig auskennen . bei so einem riesen Ding sollte man professionell drangehen.

Ja stimmt :) Danke für die Antwort, Lg

0

Was möchtest Du wissen?