22 loch in eisen bohren, hab aber nur 14er bohrer. was nun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Farmer, das Problem hatte ich auch schon, Gott sei Dank hatte ich eine Kegelfräse (bekommt man im Baumarkt, oder evtl. beim Nachbarn). Zuerst das 22er Loch anzeichnen, zentriert das Loch bis 14er bohren, immer in kleinen Schritten, dann wird's nicht so schwer. Sodann die Kegelfräse in die Bohrmaschine und bis zum vorgezeichneten Kreis behutsam ausfräsen. Fertig ist das Ding.

Wenn Du ohne Neuanschaffung auskommen musst dann kannst Du nur mit einem kleinen Bohrer im Kreis Loch an Loch setzen, die verbleibenden Stege dann zersägen oder mit einer Zange brechen und zum Schluss das Loch mit einer Rund- oder Halbrundfeile möglichst nahe an die 22mm bringen. Das ist natürlich sehr aufwändig und erfordert auch etwas Geschick, eine andere Möglichkeit sehe ich aber nicht.

14

Danke für deinen Tipp.... ich werde dich Als Hilfreichste Antwort auszeichnen.

Das hat super funktioniert....

0
50
@farmer22

Gern geschehen. Ich hoffe das Loch ist rund und nicht Ei-förmig geworden? ^^

0
20
@Crack

Leider sehe ich die Dialoge erst heute - bin also zu spät. Schließe mich der Einschätzung als hilfreichste Antwort voll & ganz an. Unterstellt, der Frager (farmer22) hat auch eine Stichsäge und ein Metallsägeblatt dafür zur Hand: Die Kombination kommt bei mir in vergleichbaren Fällen zum Einsatz. Wenn anschließend ein Bolzen mit Mutter durch das Loch gesteckt wird, sieht man eh nicht mehr, ob das Loch "schön" oder ein wenig fransig geraten ist.

0

Frag deine Nachbarn oder Freunde irgendjemand wird so ein Ding schon haben. Wenn das bis heute fertig werden muss bleibt dir ja nichts anderes übrig.

Was möchtest Du wissen?