21,1 MBIT/S LTE? bei o2

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst mal halte ich es ziemlich fragwürdig 21,2 Mbit/s als LTE zu bezeichnen.

3.5G - HSPA - 14,4 MBit/s

3.9G - LTE- 150 MBit/s

4G - LTE Advanced - 1 GBit/s

Des weiteren sind 250 MB nicht besonders viel, hängt aber immer von ab, wie aktiv du das Internet über dein Smartphone nutzt. In jedem Fall sollten die 250 MB eine InternetFlat sein, bei der du dann nach Verbrauch der 250 MB kostenlos mit geringerer Geschwindigkeit weitersurfen könntest!

nach den 250mb pro Monat heißt es Schnecken-geschwindigkeit

d.h. keine Flatrate sondern ein Volumentarif mit Kostenkontrolle

diese 250mb zu verbrauchen geht ganz schnell ....

21.1mbit/s : 8 = 2,63 MB/s (1024er)

2 Minuten = 120 Sekunden

58

Edit:

2,63 MB/s = 263 MB / 100s ( bei maximal-Geschwindigkeit)

1

Ja.

Pass halt nur auf, dass du nicht zu viel mit diesem Tempo herunterlädst. Denn mit 21,1 Mbit/s hast du die monatlichen 250 MB in nur 95 Sekunden verbraucht.

Es ist schon absurd, was die Netzbetreiber heutzutage anbieten …

13

Es gibt heutzutage Menschen, die damit auskommen! Und... Es bedeutet ja nicht, dass man das in 100 Sekunden verbraten hat. Man muss auch die Massen dafür aufrufen, sonst erweckt es den Anschein als drüfte man nur 100 Sekunden bei dieser Geschwindigkeit im Internet sein... Was ja falsch ist!

0
40
@Zirch84
Es gibt heutzutage Menschen, die damit auskommen!

Klar, ich bin sogar selbst so einer. Ich benötige am Smartphone durchschnittlich 100 MB pro Monat.

Dennoch empfinde ich die Angabe von "bis-zu"-Geschwindigkeiten, die erstens ohnehin nicht erreicht werden und die zweitens (sollten sie doch erreicht werden) innerhalb weniger Minuten das gesamte monatlich zur Verfügung stehende Datenvolumen verbrauchen, zumindest irreführend. Denn das ist nicht das, was sich der Großteil der Kunden erwartet.

0

Was möchtest Du wissen?