2:1 beim Mitarbeitergespräch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist nicht unüblich - gelegentlich sind noch mehr Personen anwesend

Arbeitgeber und Abteilungsleiter o. ä. ist der Standard - es könnte auch ein ganzer Bewerbungsausschuß anwesend sein.

Wer beim Gespräch anwesend ist, bestimmt der potentielle Arbeitgeber - ein Bestehen auf ein "Vier-Augen-Gespräch" wäre schon ein Grund auf Deinen Besuch zu verzichten, denn dieses Ansinnen diskreditiert sowohl den Arbeitgeber als auch die beim Gespäch nicht gewünschten Personen ...

ich hatte die Mitarbeitergespräche nur 1 : 1. Es war aber immer so dass der Chef wirklich auf mich eingieng und wissen wollte was meine eigene Meinung zu allem ist. das wurde dann auch weitgehend notiert und auch in Zukunft berücksichtigt. ist jetzt nicht so dass die Chefs dich in eine Zwickmühle bringen wollen. sie wollen einfach nur wissen wie es dir in deiner Abteilung/bei der arbeit gefällt, was man verbessern könnte usw. Brauchst keine Angst davor haben :) ist eigentlich nur ein vorteil für dich weil man im allgemeinen Arbeitsalltag weniger persönlich mit dem Chef redet

danke, betrifft mich nicht selbst. Habe es auch 1:1 selbst erlebt, aber den anderen Fall geschildert bekommen und fand das doch recht befremdlich jemanden so in die "Zange" zu nehmen! Kann man auf ein 4-Augengespräch bestehen?

0

es heißt visier und es ist nicht wirklich passend hier

kann ganz normal sein, bis besonders

ok, war nicht der einzige Fehler. Aber die Frage ist doch klar geworden?

0

Was möchtest Du wissen?