20°C und bewölkt - findet Ihr einen Rock zu kühl oder nackte Beine unpassend?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

20 Grad, also das ist doch wirklich nicht kalt. Kannst ja dazu ne leichte Strumpfhose tragen. Sieht 1. gut aus 2. wärmt es ein wenig.

Also ich persönlich würde eher Jeans anziehen, würde aber niemanden komisch anschauen, wenn er/sie kurze Hosen trägt. Muss ja jeder selber wissen wann es einem zu kühl wird :)

Es kommt allgemein auch darauf an, was du machst bzw. wo du bist. Wenn du bei 20°C an den Strand gehen willst, ist dies sicherlich kühler, als wenn du nur in deiner Stadt shoppen gehen willst. Wenn du ansonsten bei einem Tagesausflug z.B. Notfalls noch eine Hose in der Tasche hast ist auch Ok. oder wenn es zum Wandern in die Berge soll, dann sollte man von Anfang an eine Hose tragen, da es oben auf dem Berg kälter ist, als im Tal. 

Wenn es Sommer ist, trage ich immer eine kurze Hose, auch wenn es nicht wirklich warm ist. 20 grad ist warm genug, keiner würde die blöd angucken.

Ist alles möglich. Aber mal ehrlich, was steckt hinter diesen ganzen Fragen zur Kleidung? Da geht es doch nicht wirklich darum was du anziehen sollst!? Außerdem hat jeder ein anderes Gefühl für Temperatur...

Ich schwitze bei 20 grad...was soll ich dir sagen....


Zie an was dir passend erscheint oder zumindest wo du das Gefühl hast das dir "nicht kalt" ist.

Wenns zwanzig Grad hat ist es nicht sooooooo kalt. Da Lauf ich mit ner halblangen Hose rum. Röcke und Kleider ohne feinstrumpfhose, die ist mir zu warm.

Mädel, wie alt bist du den?

Kannst du nicht selbst entscheiden, was du gerne anziehen würdest, mußt du da wildfremde Leute im Internet fragen?

Du mußt doch wissen, was dir gefällt. Und ob dir die Klamotten zu warm oder zu kalt ist, das mußt du ja wohl auch selbst wissen. Der eine rennt bei 15°C schon mit T-Shirt und kurzen Hosen rum, der andere trägt bei 25°C noch einen Pullover.

Was möchtest Du wissen?