2018 Türkei Urlaub trotz Präsidentschaftswahl?

10 Antworten

Wenn es sich nicht stört, dass überall Massen von Fähnchen hängen und die Architektur und die Stadtbilder verschandeln, kannst du fahren. Touristen werden gut behandelt. Braucht die Türkei ja dringend. Viel Spaß!

Ja, ich gehe auch im Juli wieder in die Türkei. Ein Land, welches 2016 einen Putsch der türkischen Mafia abwehren konnte und dabei die Touristen kaum etwas bemerken mussten. Und bisher dank dem Ausnahmezustand unzählige geplante Attentate der IS (DAESH) vereiteln konnte. Und auch die Raketenangriffe der PYD/PKK anfangs Jahr 2018 abstellen konnten. Der Bevölkerungsschutz ist im Notstand generell hochgestuft. Da muss man sich nicht wirklich Sorgen machen wegen demokratischen Volkswahlen.

Die Türkei ist also mindestens so sicher, wie die übrigen Reiseziele am Mittelmeer und in ganz Europa.

Auch während dem Putschversuch waren Touristen von der Polizei in Schutz genommen worden, so dass man es kaum bemerken konnte, dass ein Putsch am Laufen war. Glücklicherweise wurde in der Putschnacht der Strom am Militärflughafen (Basis der Putschisten) ausgeschaltet, denn es standen noch Dutzende Kampfflieger mit Bomben bestückt am Boden und konnten am 16.7.2016 nicht mehr starten. Was die Putschisten damit angerichtet hätten, möchte ich mir nicht vorstellen.

Die Türkei verzeichnete 2017 ca. 32 Mio. Besucher aus dem Ausland. 3.3 Mio. davon aus Deutschland.

2018 erwartet man in der Türkei 40 Mio. Touristen, sofern die Buchungen so weitergehen, wie es gerade angelaufen ist.

Es waren seit Mitte 2016 besonders aus dem Deutschsprachigen Raum weniger Touristen in die Türkei gereist. Dafür kamen aus aller Welt mehr Touristen und besetzten die Zimmer, die früher von den Deutschen gebucht wurden.

https://www.youtube.com/watch?v=zQxMnoat3Lc

https://www.youtube.com/watch?v=Enw4SDYF5qo

Solange Erdogan den Ausnahmezustand in Kraft hält solange bleibt die Reisewarnung bestehen.

Der Aussenminister.

Siehe Auswärtiges Amt

Was möchtest Du wissen?