2016' Macbook, zu klein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja, für mich wäre ein 12" Macbook nichts. 12" sind in der Tat sehr klein, besonders wenn du an 17" gewöhnt bist. Außerdem handelt es sich bei dem Prozessor um einen Tablet Prozessor, der Leistungstechnisch halt fürs Arbeiten ausgelegt ist.
Außerdem finde ich die große Tastatur etwas komisch, daran gewöhnt man sich aber.
Vorteile sind:
Er ist leicht
Er ist sehr mobil
Absolut leise (da er keine lüfter hat)
Farbe auswählbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

doch der normale Macbook ist der einzige, der 2016 bisher ein Upgrade bekam.

Na und? Wenn du grundsätzlich eher ein MacBook Pro wolltest, ist das doch kein Grund, ein völlig anderes Gerät zu nehmen, bei dem du sogar Zweifel hast ob es das richtige ist.

Auch das 2015er 13" MacBook Pro ist weitaus leistungsstärker als das neue 2016er 12" MacBook.

Aber was spricht dagegen, dass du dir einfach den Nachfolger wünscht, selbst wenn dieser erst nach deinem Geburtstag erscheint? Du weißt schließlich, wie viel du selbst bezahlen kannst, und wünscht dir zum Geburtstag dann eben finanzielle Unterstützung für den Kauf. 

Ich persönlich warte auch auf das 2016er MacBook Pro (13"), und bin sicher, das Warten wird sich lohnen. Neben natürlich mehr Leistung, schnellerem Flash und den weiteren üblichen Verbesserungen rechne ich mit einem komplett neuen Gehäuse, das vermutlich Anleihen beim 12" MacBook nehmen wird. Vielleicht kannst du ja dann sogar auch beim MacBook Pro aus mehreren Farben wählen!

  1. Da das 12" Display ein Seitenverhältnis von 16:10 hat, lässt sich die Bildschirmfläche auch zum Arbeiten erstaunlich gut nutzen. Gegenüber etwa dem 11" MacBook Air (16:9) überhaupt kein Vergleich, obwohl das 12" MacBook insgesamt sogar kompakter ist. Als Haupt-Rechner ist es aber vielleicht dennoch etwas klein.
  2. Die 180 € mehr für den 1.3 GHz Core m7 würde ich nicht noch draufpacken, so einen großen Leistungsvorteil bringt das nun auch nicht. Mit dem 1.2 GHz Core m5 in der teureren Standardkonfiguration (1799 €)  wärst du ausreichend bedient.

An Gold finde ich nichts verkehrt, an Roségold aber auch nicht.

Letztlich kommt es natürlich allein auf deine Bedürfnisse an, welches Gerät besser passt. Also, wie möchtest du es nutzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann gewöhnt man sich an die Größe des Bildschirms. Und für unterwegs oder für die Schule/Uni ist die Größe völlig in Ordnung.

Wegen der Farbe, der in Gold sieht schon etwas weiblicher aus, aber wenn du coole Sticker drauf tust, dann sieht der vllt cooler aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht hier um das neue 2016er MacBook, das logischerweise nochmal leistungsfähiger gemacht wurde & somit für die alltäglichen Aufgaben perfekt geeignet sein.

Der Display hat zwar nur 12 Zoll aber Retina lässt grüßen, beste Auflösung, du wirst dich an die Größe gewöhnen, aber irgendwann anfangen es zu lieben, weil es so scharf ist.

Außerdem sieht das MacBook sehr edel aus und hat ein umwerfendes Design, was sogar noch dünner ist als das des MacBook Air.

Du musst aber auch ein paar Sachen berücksichtigen:

Auf einem Mac kann man nicht wirklich spielen, dafür gibt es entweder Gaming-PC´s oder Konsolen.

Das von dir erwähnte Wunsch-MacBook hat nur einen einzigen Anschluss, neben einem 3.5 mm Klinkenstecker. Das heißt, du kommst an Adaptern wohl nicht vorbei.

Es geht hier auch nicht um das MacBook Pro, wessen Leistung überragend ist, sondern nur um das MacBook, dessen Leistung für einiges ausreichen sollte.

Ich selbst benutze ein MacBook Air, auf dem man auch Videos schneiden oder Songs erstellen kann. Das müsste man testen, aber wenn du es nicht oft machst, dürfte es kein Problem sein.

Ich würde mir an deiner Stelle unbedingt das MacBook holen, Spacegrau oder Gold, wobei Gold halt doch am edelsten aussieht. 

Du wirst es lieben, aber nicht nur das MacBook an sich, sondern auch das darauf installierte Betriebssystem OS X.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Größerer Bildschirm? Warum kein MacBook Pro mit 13,3 Zoll oder 15,4 Zoll?

Im Juni gibt es neue MacBook Pro's

http://www.macgadget.de/News/2016/04/13/Analyse-Wie-es-mit-dem-MacBook-Pro-weitergehen-k%C3%B6nnte

Auf Macs kann man sehr wohl zocken. Es gibt tausende Spiele. Alles andere ist meist Geschwätz von Windows-Usern, die sich nicht mit dem Mac auskennen, aber glauben, hier ungefragt ihren unwissenden Senf hinzugeben zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theIfrit
26.04.2016, 22:24

wenn, dann werden diese im juni vorgestellt. schon blöd, das ich Mai geburtstag habe ^^ 

0

Warum 12 Zoll MacBook für 2000€ kaufen, wenn du ein tolles Notebook für 15 oder 17 Zoll kaufen könntest?

Damit wärst du ehrlich gesagt besser bedient als mit einem überteuerten Mac mit nicht besonderer Hardware. "Bester Mac ist es, aber nicht für Aufwendiges."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theIfrit
26.04.2016, 17:07

Größe ungleich Qualität. Zudem wäre er ja bewusst keine 17". Wenn dann vielleicht der 13" macbook pro. Er punktet bei extremer tragbarkeit, dünne und gewicht sowie design und eben auch leistung unter anderen mit seiner extremen akkulaufzeit.

1
Kommentar von DGsuchRat
26.04.2016, 17:11

Das einzige Argument ist die Akkulaufzeit. Mehr nicht. Mein 15 Zoll Notebook (Gaming Notebook) empfinde ich auch als Leicht. Und es hat auch Design und ist Dünn. Aber auch jeweils Ansichtssache. Ich kann nur sagen, ich werde niemals einen Mac kaufen.

0
Kommentar von DGsuchRat
28.04.2016, 00:07

Ja mit dem "nicht Umstimmen lassen" schon. Wenn du dich für Macs interessierst ist es auch ok.

0

Was möchtest Du wissen?