2003 Führerschein vom Gericht eingezogen wann bekomme ich ihn wieder?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach 15 Jahren wird der Eintrag gelöscht, d.h. dann kann die Ursache für die damalige Entziehung nicht mehr gegen dich verwendet werden, also auch keine MPU o.ä. gefordert werden. Das wäre 2018

Das gilt aber nur, wenn es in der Zwischenzeit keinen aktenkundigen MPU-"Fehlversuch" oder so gab. Ab diesem Zeitpunkt läuft die 15-Jahresfrist von vorne.

Wenn du also irgendwann mal eine MPU versucht hast und durchgefallen bist, kommt es entscheidend darauf an, ob das negative Gutachten bei der Führerscheinstelle gelandet ist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie lange es gesperrt wurde... und dann wirst du ihn neu machen müssen ggf noch eine mpu vorweg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an warum er eingezogen wurde. Das ist ne lange Zeit. Da mußt du nachfragen. 2003 wir haben 2016.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst beim Gericht anrufen, die wissen das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?